Museum Wald und Umwelt stellt Programm vor

Neues Programmheft von Museum Wald und Umwelt

+
Andreas Puhr und Ebersbergs Bürgermeister Walter Brilmayer präsentieren das neue Programmheft.

Das Heft bietet für den Zeitraum März bis Februar 2020 zahlreiche erlebnisreiche und informative Angebote für Jung und Alt.

Landkreis – Ein bunter Veranstaltungskalender, individuell zugeschnittene Schulklassenprogramme sowie Ausstellungen zu hochaktuellen Themen befassen sich auf kreative Weise mit der Schönheit und Einzigartigkeit unserer Natur und Kultur. So beschäftigt sich die Sonderausstellung „Bayerns UrEinwohner“ vom 18. April bis 30. Juni mit der Artenvielfalt in unserer Kulturlandschaft. Begleitend dazu finden spannende Führungen unter verschiedenen Gesichtspunkten statt, die einen Ausstellungsbesuch jeweils mit einer Exkursion in die Umgebung kombinieren. 

Neben der Artenvielfalt liegt in diesem Jahr ein spezieller Fokus auf dem Thema „Wald und Klima“. Mitte September startet hierzu die Ausstellung „Mensch – Baum“, in welcher sich der Künstler und Holzgestalter Bernhard Schmid in einem interdisziplinären Projekt zwischen Kunst und Umweltbildung diesem brisanten Thema nähert. Das Programmheft liegt ab sofort am Museum und im Bürgerbüro der Stadt Ebersberg aus. Auf der Museums-Homepage www.museumwaldundumwelt.de kann das Programm auch als pdf-Version heruntergeladen werden. 

Ausstellung

 Momentan läuft noch die Ausstellung des Landschaftspflegeverbands Ebersberg „Natur ist rot“ im Museum auf der Ludwigshöhe noch bis zum 31. März zu den Öffnungszeiten. red

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Pframmerner Maibaumhütte ist eröffnet
Die Pframmerner Maibaumhütte ist eröffnet
Demo gegen Rassismus in Ebersberg
Demo gegen Rassismus in Ebersberg
Moosachs Nahwärmeanlage ist offiziell eingeweiht
Moosachs Nahwärmeanlage ist offiziell eingeweiht
Diese Heimtiere suchen ein neues Zuhause
Diese Heimtiere suchen ein neues Zuhause

Kommentare