1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Ebersberg

Richtfest in der Kapellenstraße

Erstellt:

Kommentare

null
© Foto: privat

21 Wohnungen entstehen in der Kapellenstraße in Grafing.

Grafing - Diese Wohnungen stehen explizit Menschen mit geringem Einkommen zur Verfügung. Grafings Bürgermeisterin Angelika Obermayr hob in ihrer Rede beim Richtfest den Anspruch eines jeden Bewohner Bayerns auf eine angemessene Wohnung hervor, wie es in der Bayerischen Verfassung verankert ist. Dabei sei die Förderung des Baues billiger Volkswohnungen eine Aufgabe des Staates und der Gemeinden. Obermayr betonte die rasante Geschwindigkeit, in der die Wohnbaugesellschaft Ebersberg gKU dieses Gebäude geplant und in Auftrag gegeben hat. Zudem lobte sie die Liegenschaftsverwaltung der Stadt Grafing, die die Wartelisten der Wohnungssuchenden durchforstete, um für die 21 Wohnungen eine gesunde Mischung von Bewohnern zusammen zu stellen. 27 Menschen werden hier einmal leben, Singles, Paar und Alleinerziehende. Hinzu kommen fünf anerkannte Asylbewerber und zwei Wohnungen im Dachgeschoss für Obdachlose, die die Stadt dauerhaft anmietet und bei Bedarf belegt. red

Auch interessant

Kommentare