Regionale Handwerker und Kunsthandwerker stellen aus

Schönauer Frühling

+
Die Schönauer Musi wird den Schönauer Frühling wieder musikalisch begleiten

Bereits zum 8. Mal läuten regionale Handwerker und Kunsthandwerker im ‚Alten Schulhaus‘ in Schönau-Tuntenhausen, den Schönauer Frühling ein.

Schönau – Natürliche Stoffe mit verspielter Romantik - umgesetzt in lässige, kleidsame und tragbare Mode, Dirndl und Accessioires, gestrickt und genäht, individueller, edler Schmuck, Patchworkarbeiten und mehr sind auch beim 8. ‚Schönauer Frühling‘ zu finden. 

Natürlich gibt es auch wieder liebevoll gestaltetes für Haus und Garten, kunstvolle Keramik, aufwändig gefertigte Holzarbeiten, Papierkunst und vieles mehr. Vor allem für die geschmacklichen Sinne ist in diesem Jahr etwas geboten - so gibt es neben leckeren Teemischungen auch wieder Wildräuterprodukte und eine Biomandelbraterei, Pestovariationen, Speck und Käseprodukte im Biobereich – alles natürlich auch zum Verkosten. Gemeinsam mit den Organisatoren vom Studio Lipfert freut sich der Trachtenverein Schönau darauf, als Gastgeber der Veranstaltung die Besucher mit kleinen Schmankerln, Kaffee und sehr leckeren, hausgemachten Kuchen in der ‚Marktwirtschaft‘ im Alten Schulhaus verwöhnen zu können. Am Samstag, 17. März um 11 Uhr ist die offizielle Eröffnung mit Bürgermeister Georg Weigl und der Schönauer Musi. 

Am 17. und 18. März gibt es ein kreatives Programm mit Vorführungen an diversen Ständen, Mitglieder des Trachtenvereins werden mit Kindern basteln und zwischendurch spuit von 11 bis 15 Uhr immer mal wieder d‘Musi. 

Jeweils um 15 Uhr erzählt Birgit Mayer im Raum 1 im Obergeschoss der Alten Schule Märchen und am Sonntag wird um 14 Uhr der Kinderchor des Trachtenvereins sicher wieder alle Besucher begeistern. Die Kräuterpädagogin Marianne Wimmer bringt nicht nur Produkte aus ihrer Kräuterküche mit, sondern auch ihre Bio-Mandelbraterei und gibt gerne Erklärungen zu den verschiedensten Frühlingskräutern, die die Küche bereichern. red

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Radweg könnte Leben retten
Radweg könnte Leben retten
Katzen helfen
Katzen helfen
Top gestylt zur Wiesn
Top gestylt zur Wiesn
Faire Woche – Ein Netzwerk wächst
Faire Woche – Ein Netzwerk wächst

Kommentare