Wenn plötzlich alles anders ist

Schreib Deine Geschichte

Junger Mann und junge Frau vor Laptop
+
Die VHS Vaterstetten startet einen Wettbewerb

Wie haben Kinder und Jugendliche die Pandemie erlebt? Die VHS Vaterstetten startet einen Wettbewerb

Vaterstetten – „Keine Schule mehr!“ Normalerweise ein Jubelschrei - nicht aber am 13. März 2020, als die Schulen wegen der Corona-Pandemie schließen mussten. Plötzlich war alles anders, der Alltag, das Familienleben, die Straßen, die Stimmung und so viele Pläne für die nahe Zukunft entpuppten sich als Seifenblase.

Wie ist das, wenn etwas passiert, das alles auf den Kopf stellt? Du hast es ja selbst erst kürzlich erlebt - so wie wir alle. Schreib uns eine Geschichte über so etwas. Es muss keine Pandemie-Geschichte sein, aber es geht darum, dass plötzlich alles anders ist. Egal, ob du einen Menschen, Aliens, Kaninchen, Roboter, Zauberer,... zum Helden oder Antihelden deiner Geschichte machst. Lass sie so eine Grenzerfahrung machen und erzähle der Welt eine neue Geschichte, wie nur du sie erzählen kannst.

Es gibt tolle Preise für die besten Einsendungen, und die Presse holen wir auch ins Boot. Die eingesendeten Texte werden in zwei Kategorien unterteilt und getrennt bewertet: AutorInnen von 13 -15 Jahre und AutorInnen von 16 - 18 Jahre.

Zu gewinnen gibt es in jeder Kategorie: 1. Preis: € 150,- 2. Preis: € 100,- und 3. Preis: € 50,-

Die Siegergeschichten werden auf der Homepage der VHS Vaterstetten und bei Facebook veröffentlicht. Schickt uns bitte per Mail einen Text im Word-Anhang, 3 bis 6 Manuskriptseiten, Schrift: New Courier, Schriftgröße: 14, eineinhalbfacher Zeilenabstand). Dazu im Anschreiben eure Daten (Name, Adresse, Geburtstag), und sendet es an rahimpour@vhs-vaterstetten.de Betreff: Literaturwettbewerb.

Bitte schreibt sowohl ins Anschreiben, als auch auf den Anhang ein Kennwort, bestehend aus einer vierstelligen Zahlen-Kombination und davor, in welcher Altersgruppe Euer Text teilnimmt. (A=13-15 Jahre, B=16-18 Jahre)! Z.B.: A1234 oder B5678.

Dann können wir den Text anonym bewerten und ihn Euch danach anhand des Kennworts wieder zuordnen. Gaaanz wichtig, wenn Ihr gewonnen habt. Und damit wir keinen Papiersalat bekommen: Bitte die Textseiten nummerieren!

Juryleitung: Juliane Breinl: Jugendbuchautorin, Verlag St. Michaelsbund, Arena Verlag, Einsendeschluss: 28.02.2021 - Info und Anmeldung www.vhs-vaterstetten.de - red

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Der Grafinger Faschingsbärenweg - ein voller Erfolg
Der Grafinger Faschingsbärenweg - ein voller Erfolg
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!

Kommentare