„Klimaschutz tut uns nicht weh!“

Ebersberger Schüler leisten eine Woche Klimaschutz

+
Statt zu demonstrieren, packte die rund 800-köpfige Schulfamilie der Ebersberger Grund- und Mittelschule unter Leitung von Rektor Alexander Bär und den Ebersberger Abfallberaterinnen Agnes Lang und Agnes Gehrer tatkräftig an, um im Alltag das Klima zu schützen.

Frei nach dem Humboldt’schen Motto „Hören ist gut, sehen ist besser und selbst praktizieren ist am besten“ hat die Schulfamilie der Ebersberger Grund- und Mittelschule eine Woche lang den Klimaschutz praktiziert

Ebersberg – Auf einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung verkündete man lautstark den Leitspruch der Grundschule und Mittelschule Ebersberg „GSMS EBE – Klimaschutz tut uns nicht weh!“ Altersgerecht wurden die verschiedenen Projekte der Aktionswoche an der Schule aufgeteilt. Eine Müllsammelaktion der Energiescouts machte offenkundig, was alles an der Schule als Abfall anfällt und führte zu Ideen, wie man diese Abfallmenge verringern könnte. 

Das Projekt „Plastik“ der Deutschklasse in Zusammenarbeit mit der Ebersberger Energieagentur beleuchtete den sinnvollen Einsatz von Plastik und zeigte wie auch mit Upcycling Müll verhindert werden kann. Das Aktionsprogramm „Gib Abfall einen Korb“ setzte auf Mülltrennen und -vermeiden, wobei auch festgestellt wurde, dass die richtigen Abfallbehältnisse in der Schule hierbei wichtige Unterstützung leisten können. 

Eine Führung am Wertstoffhof Ebersberg deckte auf, dass die Entsorgung eines vollen Gartenabfallcontainers die Stadt rund 400 Euro kostet und am Wochenende durchschnittlich 700 Fahrzeuge Wertstoffe bringen. Bei der Ausstellung „Und DEIN Müll?“ lernte man die sechs Abfallarten Papier, Restmüll, Biomüll, Glas, Verpackungen und Elektroschrott kennen und sprach über deren Wiederverwendungsmöglichkeiten. Eine „Plogging“-Aktion im Sportunterricht empfiehlt sich zum Nachahmen. Man joggte 70 Minuten in Richtung Wald und zurück und sammelte gleichzeitig Müll am Straßenrand. Der war nicht wenig, wie die Schüler feststellten. ar

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Diese Heimtiere suchen ein neues Zuhause
Diese Heimtiere suchen ein neues Zuhause
Das Landratsamt Ebersberg platzt aus allen Nähten
Das Landratsamt Ebersberg platzt aus allen Nähten
Schulweghelfer dringend gesucht
Schulweghelfer dringend gesucht
Halloweenparty im alten speicher
Halloweenparty im alten speicher

Kommentare