Abends Einkaufen in Grafing

Bärig dahoam – Shopping-Night in Grafing

Marktplatz in Grafing
+
Auf den Grafinger Marktplatz soll das Leben zurück kehren.

Endlich wieder Leben in der Stadt – am Samstag, 17. Juli, findet in Grafing von 18 bis 22 Uhr die Shopping-Night statt

Grafing – Endlich geht wieder was! So könnte man die Stimmung der Verantwortlichen von Werbering und Stadtverwaltung zusammenfassen, die die Grafinger Shopping Night am kommenden Samstag organisieren. „Bärig dahoam“ heißt das Motto und genau so soll es auch werden. Die Geschäfte werden bis 22 Uhr geöffnet haben, auf dem Marktplatz spielt eine Band, es gibt Getränke und Bierbänke. „Wir wollen den Leuten eine Gelegenheit bieten, wieder rauszukommen“, sagt Ludwig Bitto, der 1. Vorsitzende des Werberings Grafing.

Auch wenn es seit einigen Wochen wieder den Anschein macht, dass wieder Normalität herrscht, die Shopping Night soll eine außergewöhnliche Plattform für den Einzelhandel sein, um sich die präsentieren. „Wir haben Bock darauf“, sagt Bitto. „26 Geschäfte am Marktplatz und drum herum sind dabei, das gab es schon lange nicht mehr.“ Die ganze Veranstaltung wird Corona-konform ablaufen, eine Party wird es nicht geben, aber ein gemütliches Beisammensein und ein launiger Shoppingabend. Für Ludwig Bitto ist es die erste größere Veranstaltung als 1. Vorsitzender des Werberings.

Und er zeigt sich jetzt schon begeistert. „Es herrscht eine Aufbruchstimmung, jeder hat Lust, jeder möchte an einem Strang ziehen“, sagt er. Die Zusammenarbeit mit der Stadt laufe reibungslos, die Veranstaltung soll kein singuläres Event einer Organisation sein, sondern eine Art Kick-off für eine langfristige Kooperation, um Grafing voran zu bringen. Und es wird garantiert nicht die letzte Veranstaltung dieser Art sein. „Wir haben viele Pläne“, sagt Bitto. „Die Shopping Night wird erst der Anfang sein.“ sc

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Ebersberg
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
31 Fälle von Corona im Landkreis Ebersberg
Ebersberg
31 Fälle von Corona im Landkreis Ebersberg
31 Fälle von Corona im Landkreis Ebersberg
Zugang zum Steinsee eingeschränkt
Ebersberg
Zugang zum Steinsee eingeschränkt
Zugang zum Steinsee eingeschränkt
SC Baldham-Vaterstetten wird 60
Ebersberg
SC Baldham-Vaterstetten wird 60
SC Baldham-Vaterstetten wird 60

Kommentare