Aus 1.000 Euro mach 2.000 Euro

Rewe Sattler spende an den ATSV Kirchseeon

+
„Verlieren war keine Option.“ Der ATSV Kirchseeon gewinnt die Weihnachtswette

Spontan: REWE Sattler verdoppelt seine Spende an den ATSV Kirchseeon

Kirchseeon – Um eine Wette ging es, eine Weihnachtswette: schaffen es die Mitglieder des ATSV Kirchseeon am Samstagvormittag mit mehr als 100 Kinder im Trikot vor den REWE Markt in Kirchseeon zu kommen? „Verlieren war keine Option,“ erzählt Werner Weber, Fußballabteilungsleiter und Juniorenleiter beim ATSV. 

Über einen Wetteinsatz mussten die Sportler also gar nicht nachdenken. Gewettet hatte der Verein mit Arthur Sattler, selbstständiger Kaufmann und Inhaber der REWE-Märkte in Ebersberg und Kirchseeon. Der setzte 1.000 Euro. „Wenn ihr es schafft, dass mindestens 100 Kinder im Trikot kommen, dann spendet ich 1.000 Euro an den Verein,“ so sein Angebot. Top, die Wette gilt. Vergangenen Samstagvormittag dann vor REWE Sattler in Kirchseeon: 100 Kinder im Trikot? Es waren deutlich mehr. Man sprach von ungefähr 150 Kindern im grünen Vereinsoutfit. Und: nochmal so viele Erwachsene. Der Platz vor dem Markt war mehr als gut gefüllt, es wimmelte nur so an Menschen. Die Stimmung war prächtig. Weihnachtliche Weisen kamen von den Tullinger Jagdhornbläsern. Als Arthur Sattler den Scheck über 1.000 Euro überreichen wollte, kam kräftiger Applaus. 

Sattler aber bat um einen Moment Gehör: weil er die Arbeit des Vereins so großartig findet und die Jugend unterstützen will, verdoppelte er spontan seine Spende. Statt 1.000 Euro bekam der Verein einen Scheck über 2.000 Euro überreicht. Nochmals kräftiger Applaus. Alle strahlten. Sattler unterstützt den Verein aber auch sonst: zum Beispiel beim Hallenfußball. Im Januar startet die REWE Sattler Indoor Hallenfußballsaison mit seiner Hilfe. Das der Mann ein Herz für die Region und die Jugend hat, dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben. Es ist nicht das erste Mal, dass der Unternehmer großzügig in die Tasche greift und andere unterstützt. Kees

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Glonn will Märkte für Bürger und Aussteller wieder interessanter machen
Glonn will Märkte für Bürger und Aussteller wieder interessanter machen
Ein Gespräch über Tod und Sterben im Einrichtungsverbund Steinhöring
Ein Gespräch über Tod und Sterben im Einrichtungsverbund Steinhöring
Karten für Sjaella zu gewinnen
Karten für Sjaella zu gewinnen
Movimento sucht Nachwuchs
Movimento sucht Nachwuchs

Kommentare