Pro Kilometer ein Kilowatt Strom

Radeln und dabei Strom sparen

+
Kilometer und Kilowattstunden sammeln: Das geht heuer bei der Aktion Stadtradeln

Zur alljährlichen Aktion „STADTRADELN“ verschenkt das EBERwerk wieder Ökostrom aus der Region

Landkreis – „Radeln und dabei Strom sparen“ ist das diesjährige Motto des EBERwerks zur STADTRADELN-Aktion im Landkreis Ebersberg. Immer im Sommer lädt die Aktion „STADTRADELN“ dazu ein, an 21 Tagen öfters mal das Auto stehen zu lassen und so viele Fahrrad-Kilometer wie möglich zu sammeln. Als Belohnung winken Preise rund um das Thema Fahrrad, knackige Wadl und der eigene Beitrag zum Klimaschutz. Wie kann dabei aber auch noch Strom gespart werden? 

Was klingt wie ein invertiertes E-Bike oder ein Perpetuum mobile ist in Wirklichkeit eine Bonus-Aktion des EBERwerks. Alle Teilnehmer können für jeden gefahrenen Kilometer eine Kilowattstunde EBERstrom – so heißt der lokal erzeugte Ökostrom des EBERwerks - einlösen. „Mit unserem Bonus möchten wir unseren erst seit wenigen Monaten erhältlichen EBERstrom bekannter machen und einen Anreiz zum Wechseln bieten. Denn nur, wenn erneuerbare Energien auch nachgefragt werden, können wir die Energiewende vor Ort schaffen. Und das ist erforderlich, wie der Klimaschutzmanager des Landkreises immer wieder eindrücklich betont“, schildert Manuel Herzog, Mitarbeiter des EBERwerks, die Zielsetzung der Aktion. 

Doch beim STADTRADELN geht es nicht nur um Verkehrswende und Klimaschutz. Der 21-tägige Radlzeitraum soll vor allem dazu dienen, gemeinsam das Radeln (wieder) zu entdecken, etwas für die eigene Fitness und Gesundheit zu tun und Spaß an der sportlichen Betätigung zu haben. Dass sich jeder Haushalt zusätzlich bis zu 100 Kilowattstunden Strom sparen kann, ist ein schöner Nebeneffekt und vielleicht das Zünglein an der Waage, den schon lange geplanten Wechsel zu Ökostrom in die Tat umzusetzen. Dieser ist online in nur 5 Minuten möglich. Die Kündigung beim Vorversorger und alles Weitere übernimmt das EBERwerk.red

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Fahrzeugweihe in St. Christoph
Fahrzeugweihe in St. Christoph
Markus Eberl wird neuer hauptamtlicher Nachwuchscoach beim EHC Klosterseee
Markus Eberl wird neuer hauptamtlicher Nachwuchscoach beim EHC Klosterseee
Neues Parsdorfer Gewerbegebiet besiegelt
Neues Parsdorfer Gewerbegebiet besiegelt
Ebersberg: weitere Straßensperrung wegen Wasserleitung
Ebersberg: weitere Straßensperrung wegen Wasserleitung

Kommentare