Erfolgreiche Sternsingeraktion

„Die Sternsingeraktion legt Finger in die Wunde“

+
Acht Kinder waren in Baldham Dorf als Sternsinger unterwegs.

Pfarrverband Vaterstetten sammelt fast 30.840 Euro für Not leidende Kinder

Vaterstetten – Große Freude im katholischen Pfarrverband Vaterstetten, denn dort steht das Gesamtergebnis der diesjährigen Sternsingeraktion fest und das beläuft sich auf fast 30.840 Euro. In allen Pfarreien des Pfarrverbandes waren zu Jahresbeginn Kinder und Jugendliche unterwegs, um als die Heiligen Drei Könige den Segen Gottes zu bringen und Geld für Not leidende Kinder zu sammeln. In der Kuratie Neufarn kamen knapp 5.000 Euro zusammen, in Neukeferloh über 3.000 Euro. 

Baldham Dorf konnte sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern und trug 1.100 Euro zum Gesamtergebnis bei, in Vaterstetten selbst waren es fast 10.000 Euro. Den Vogel schossen die Baldhamer Sternsinger ab. Sie hatten bereits im Gottesdienst am Dreikönigstag ihr Ergebnis von gut 11.400 Euro verkündet (wir berichteten), dazu kamen später noch einige weitere Spenden, so dass sich ihr Ergebnis auf rund 11.880 Euro erhöhte. Das Geld wird nun weitergeleitet an das Kindermissionswerk als Träger der Sternsingeraktion, das damit zahlreiche Projekte für Not leidende Kinder in Deutschland und der ganzen Welt unterstützt. Das Beispielland der diesjährigen Aktion war Indien, damit sollte konkret auf das Problem der Kinderarbeit aufmerksam gemacht werden. „Allein in Indien werden fast 60 Millionen Kinder durch die Textilindustrie ausgebeutet“, betonte Pfarrer Hans-Joachim Brennecke. „Die Sternsingeraktion will den Finger in die Wunde legen und uns wachrütteln.“ 

Zur Vorbereitung hatten viele der jugendlichen Sternsinger einen vom Kindermissionswerk herausgegebenen Film angeschaut, in dem Reporter Willi Weitzel („Willi will‘s wissen“) über die Hintergründe der Kinderarbeit aufklärte. Viele der Sternsinger reagierten darauf betroffen: „Uns geht’s so gut und denen so schlecht“, meinten sie traurig. Brennecke betonte: „Es gibt Unrecht in unserer Welt und Kinder haben dafür ein gutes Gespür.“ se

Auch interessant:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Ebersberg
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Grafings neue Klimaschutzmanagerin
Ebersberg
Grafings neue Klimaschutzmanagerin
Grafings neue Klimaschutzmanagerin
Der KatzenTRaum braucht Hilfe
Ebersberg
Der KatzenTRaum braucht Hilfe
Der KatzenTRaum braucht Hilfe
„Wir sind noch meilenweit entfernt!“
Ebersberg
„Wir sind noch meilenweit entfernt!“
„Wir sind noch meilenweit entfernt!“

Kommentare