Bundesweiter Vorlesetag

Storch auf Zeit

+
Bernhard Frey von der AOK Ebersberg liest im Schulhaus Oberndorf

Die Geschichte von der Verwandlung des Kalifen Chasid und seines Großwesirs in Störche hörten Kinder der Grundschule Frauenneuharting.

Frauenneuharting – Frauenneuhartings Erster Bürgermeister Dr. Eduard Koch hat im Schulgebäude in Frauenneuharting den Kindern vorgelesen, AOK-Geschäftsstellenleiter Bernhard Frey im Schulhaus Oberndorf. AOK-Geschäftsstellenleiter Bernhard Frey (Foto) ist beim 12. bundesweiten Vorlesetag an den Ort zurückgekehrt, an dem er selber Lesen gelernt hat: „Ich verbinde mit meiner Grundschulzeit hier viele schöne Erlebnisse und ich freue mich, an diesem Ort nun zur positiven Entwicklung der Schüler beizutragen.“ Die Kinder waren sehr gespannt, wie es den Menschen in Storchengestalt erging. Das Märchen „Kalif Storch“ wählte Dr. Eduard Koch, weil er es selbst gerne bei seinen mittlerweile erwachsenen Töchtern vorlas. Rektorin Christiane Goldschmitt-Behmer bedankte sich herzlich für das Engagement der beiden Herren. Regelmäßiges Vorlesen beeinflusst die individuelle Entwicklung sowie das soziale Verhalten von Kindern positiv und stärkt vor allem auch familiäre Bindungen. Gerade in einer Zeit mit veränderten Familienstrukturen hat das Vorlesen eine große Bedeutung für die Kommunikation innerhalb einer Familie. Häufig werden dadurch Gespräche angestoßen und den Kindern fällt es leichter darüber zu sprechen, was sie beschäftigt. Auch beim Verarbeiten einschneidender Ereignisse hilft das Vorlesen von Büchern und Geschichten: Themen wie Familienzuwachs, Umzug, Einschulung oder auch Trennung und Verlust können auf spielerische Weise angesprochen werden. Auch werden Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wurde, häufiger als fröhlich und selbstbewusst beschrieben als Kinder ohne diese Erfahrung. Der Bundesweite Vorlesetag der Stiftung Lesen seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt und gilt heute als das größte Vorlesefest Deutschlands. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. red

Auch interessant:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
„Futsch ist Futsch“ - Ein Vortrag über das Artensterben
„Futsch ist Futsch“ - Ein Vortrag über das Artensterben

Kommentare