Demokratie - ein Auslaufmodell?

Eine Predigt für die Demokratie

Thomas Huber predigt in Anzing in der Kirche
+
Populisten würden aus der Corona-Pandemie „Honig saugen“, sagt der Landtagsabgeordnete Thomas Huber (CSU)

Thomas Huber (CSU) tauschte das Rednerpult im Landtag gegen den Ambo in der Pfarrkirche Anzing. Dort sprach er über das Thema „Demokratie - ein Auslaufmodell?

Landkreis – Auf Einladung von Pfarrer Waldherr hielt der Ebersberger Landtagsabgeordnete Thomas Huber (CSU) in der Anzinger Pfarrkirche eine Predigt im „Querbeet-Gottesdienst“ mit dem Titel ‚Demokratie – ein Auslaufmodell?‘ Unter dem Titel „Querbeet“ feiert die Pfarrgemeinde Anzing Gottesdienste der etwas anderen Art, bei der aktuelle Entwicklungen zum Thema gemacht werden und Gottesdienste mit moderner Musik umrahmt werden.

Nach einem historischen Rückblick über die Entstehung der Demokratie im alten Griechenland predigte Thomas Huber über die Chancen und Risiken der Demokratie. In seiner Rede zog Huber mehrfach Parallelen zwischen demokratischen und christlichen Werten und hob die Bedeutung eines intakten Moralkompasses der Bürgerinnen und Bürger für eine funktionierende Demokratie hervor.

Huber sprach auch offen die aktuellen Herausforderungen der katholischen Kirche an: „Eine moderne und zeitgemäße Kirche müsse Antworten auf die Missbrauch-Skandale und rückläufigen Kirchenmitgliederzahlen finden und dürfe sich einer Erneuerung nicht verweigern“, so der sozialpolitische Sprecher der CSU-Landtagsfraktion.

Als Risiko für Demokratien nannte Huber vor allem die Populisten, die aus Krisen wie der aktuellen Corona-Pandemie „Honig saugen“ wollen. Diese würden durch krude Verschwörungstheorien und Kritik an teils langsamen Entscheidungsprozessen die Handlungsfähigkeit von Demokratien generell anzweifeln und stattdessen auf die vermeintlich viel „effizienteren“ und „schnelleren“ autoritären Regierungen verweisen. In der Realität sähe die Situation in Autokratien aber bei weitem nicht so rosig aus, wie es oftmals dargestellt wird.

Die „Demokratie-Predigt“ stieß bei den Kirchgängern, die auch aus anderen Gemeinden im Landkreis gekommen waren, auf offene Ohren und wurde überaus positiv aufgenommen. Es wurde sogar angeregt, die Predigt auch in anderen Pfarrgemeinden vorzutragen.

red

Auch interessant:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Ebersberg
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Sommerfest zur Inklusion in Aßling
Ebersberg
Sommerfest zur Inklusion in Aßling
Sommerfest zur Inklusion in Aßling
Gulaim und Jochen Ebenhoch kochen für den Hallo Ebesberg
Ebersberg
Gulaim und Jochen Ebenhoch kochen für den Hallo Ebesberg
Gulaim und Jochen Ebenhoch kochen für den Hallo Ebesberg
Tiere in Not brauchen Hilfe und der KatzenTRaum braucht Spenden
Ebersberg
Tiere in Not brauchen Hilfe und der KatzenTRaum braucht Spenden
Tiere in Not brauchen Hilfe und der KatzenTRaum braucht Spenden

Kommentare