Unverpackt-Laden für Zorneding

Genossenschaft „DEINE Alternative“ in Zorneding gegründet

+
Max Riedl vom Genossenschaftsverband Bayern und Anwältin Christiane Warnke unterstützten Daniela Delges, Alexandra Skeide, Stephanie Laack, Martin Vogl und Falk Skeide (von links) bei der Gründung der Genossenschaft.

Initiative plant Unverpackt-Laden für plastikfreien Einkauf in Zorneding – Ein erster Infoabend hierzu soll am Dienstag, 23. Juli, um 19 Uhr beim Neuwirt stattfinden

Zorneding – Zorneding wird zunehmend plastikfrei: Vor gut einem Jahr startete Falk Skeide seine Initiative der „Plastikmüll-Piraten“ an den Zornedinger Schulen und Kindergärten. Es folgten der Plastikfrei-Stammtisch, bei dem sich Interessierte zum regelmäßigen Austausch treffen, und eine sehr rege WhatsApp-Gruppe mit derzeit 37 Mitgliedern. 

Doch Alexandra Skeide und Daniela Delges genügte das noch nicht. Schon lange träumten sie von einem Unverpackt-Laden in Zorneding, denn die nächsten Läden dieser Art sind in München und damit für den schnellen Einkauf viel zu weit entfernt. Nun sind sie diesem Traum einen entscheidenden Schritt näher gekommen: Am 1. Juli gründeten die beiden Frauen zusammen mit Falk Skeide, Stephanie Laack und Martin Vogl die Genossenschaft „DEINE Alternative.“ Unterstützt und beraten wurden sie dabei von der Zornedinger Anwältin Christiane Warnke und vom Genossenschaftsverband Bayern. Zweck der Genossenschaft ist der gemeinschaftliche Betrieb eines Lager- und Verkaufsraumes für regionale Waren, die entweder ohne unnötige Verpackung angeboten werden oder aber von den Kunden direkt in eigene Gefäße wie Gläser, Flaschen, Dosen oder Netze abgefüllt werden können. Solche Behältnisse sollen ebenso wie auch Literatur zum Thema, angeboten werden, darüber hinaus sind Workshops und ein Mittagstisch geplant. 

Einen Raum dafür haben die Initiatoren bereits gefunden, nämlich in der Münchner Straße 15a nahe des Norma-Supermarktes. Dieser Raum wird derzeit umgebaut, die Eröffnung ist für Ende September geplant, ab dann will die Genossenschaft auch mit einem Stand auf dem Bauernmarkt beim Biohof Lenz vertreten sein. Eine Infoveranstaltung für interessierte Bürger gibt es am Dienstag, 23. Juli um 19 Uhr beim Zornedinger Neuwirt. Dort können bereits die ersten Genossenschaftsanteile erworben werden. Jeder Anteil kostet einmalig 200 Euro. Die Genossenschaftsmitglieder können dafür vergünstigt im Unverpackt-Laden einkaufen, außerdem profitieren sie von Gewinnausschüttungen, sofern die Mitgliederversammlung diese beschließt. Jedes Mitglied hat dort eine Stimme, unabhängig von der Zahl der erworbenen Anteile. 

Nähere Infos gibt es auf der Homepage der Genossenschaft unter www.DEINE-alternative.com und auf der Facebook-Seite www.facebook.com/DEINEalternativeZorneding. se

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Diese Heimtiere suchen ein neues Zuhause
Diese Heimtiere suchen ein neues Zuhause
Verabschiedung von Therese Mählen in Moosach
Verabschiedung von Therese Mählen in Moosach
Braucht Zorneding ein Verkehrskonzept?
Braucht Zorneding ein Verkehrskonzept?
Philipp Quinlan komplettiert Offensive beim EHC Klostersee
Philipp Quinlan komplettiert Offensive beim EHC Klostersee

Kommentare