Die Polizeiinspektion Ebersberg meldet

Schwerer Verkehrsunfall in Grafing

+

Schwerer Verkehrsunfall in Grafing: die Feuerwehr muss zwei schwer verletzte Personen aus ihren Fahrzeugen befreien

Grafing – Blaulichter, gesperrte Straße. Auf der neuen Grafinger Ortsumfahrung zwischen den beiden Kreisverkehren geriet vergangenen Samstag ein 57jähriger Grafinger gegen 14.15 Uhr mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Auto, das eine 23jährige aus Prien am Chiemsee fuhr. 

Beide Fahrzeughalter wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Die Feuerwehr musste sie aus ihren Autos, einem Skoda und einem VW Golf, schneiden. Weitere Personen waren nicht in den Fahrzeugen. Die Polizei spricht von einem heftigen Frontalzusammenstoß. Warum der Fahrer des Skoda, der in Richtung der B304 unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn kam, ist bislang nicht geklärt. „Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Unfallsachverständiger mit der Klärung des Unfallgeschehens beauftragt,“ heißt es dazu im Polizeibericht. 

Neben den Einsatzkräften der Polizei, der Rettungsdienste und der Feuerwehren Grafing, Ebersberg und Straußdorf waren auch zwei Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Staatsstraße war für etwa vier Stunden komplett gesperrt. An den beiden PKWs entstand Totalschaden. Die Ebersberger Polizeiinspektion beziffert den Sachschaden mit rund 20.000 Euro. Kees

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Landkreis Ebersberg: VHS öffnet wieder
Landkreis Ebersberg: VHS öffnet wieder
„Ein guter Umgang mit der Krise“
„Ein guter Umgang mit der Krise“
„Danke das Ihr für uns da wart“
„Danke das Ihr für uns da wart“
Falsche Polizeibeamte versuchen in Vaterstetten erneut ihr Glück
Falsche Polizeibeamte versuchen in Vaterstetten erneut ihr Glück

Kommentare