Vortrag

100 Jahre Frauenwahlrecht

+
Anfang 1919 durften Frauen erstmals wählen – und sich wählen lassen.

Der DGB und die SPD Grafing laden ein zum Vortrag zum Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht am Mittwoch, 13. März, um 19 Uhr in Grafing

Grafing – Nachdem der Sozialdemokrat Kurt Eisner in der Nacht vom 7. auf den 8. November 1918 das Frauenwahlrecht verkündet hatte, durften Frauen im Freistaat Anfang 1919 - also vor 100 Jahren - zum ersten Mal wählen und gewählt werden. 

Dieses Jubiläum nehmen der Deutsche Gewerkschaftsbund Ebersberg und der Ortsverein Grafing der SPD, der in diesem Jahr ebenfalls 100 Jahre alt wird, zum Anlass, einen Blick auf 100 Jahre Kampf um Frauenrechte zu werfen. Welche Forderungen hatten die Frauen damals noch? Was haben sie erreicht? Wie ist die Situation der Frauen in Beruf, Gesellschaft und Politik heute? 

Die DGB-Kreisvorsitzende Eva Maria Volland und die Autorin Adelheid Schmidt-Thomé gehen diesen Fragen in einer aufschlussreichen Präsentation mit Bildern und Zitaten nach. Sie werden begleitet von der Musikerin Michaela Dietl, die ihre eigene Emanzipationsgeschichte ins Spiel bringt.

 Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, 13. März, um 19 Uhr im Gasthof Kastenwirt in Grafing. Alle interessierten Frauen - und Männer - sind zu diesem Abend herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. red

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Demo gegen Rassismus in Ebersberg
Demo gegen Rassismus in Ebersberg
Start in die Stüberlzeit in Alxing
Start in die Stüberlzeit in Alxing
100 Jahre Frauenwahlrecht
100 Jahre Frauenwahlrecht
Reif für die Verkehrswende
Reif für die Verkehrswende

Kommentare