Vom Krieg geboren

Vortrag über Lebensborn-Heime beim Baldhamer FrauenFrühStück

+
Gisela Heidenreich

Vortrag über Lebensborn-Heime beim Baldhamer FrauenFrühStück

Baldham – Als die Wehrmacht sich gegen Ende des Zweiten Weltkriegs aus den von ihr besetzten Ländern zurückzog, hinterließ sie nicht nur Tod und Zerstörung, sondern auch Hunderttausende von Kindern, die deutsche Soldaten mit einheimischen Frauen gezeugt hatten. Die Frauen wurden von ihrer Umgebung meist geächtet und nicht selten härter bestraft als Kollaborateure. Doch was ist aus den Kindern geworden? In sogenannten Lebensborn-Häusern wurde Frauen ermöglicht, anonym zu entbinden. 

Das erste Haus wurde im August 1936 in Steinhöring gegründet, auf dem Gelände des heutigen Einrichtungsverbundes. Auch die Autorin und Therapeutin Gisela Heidenreich wurde in einem Lebensborn-Heim geboren. Diese Tatsache hat für sie viele Fragen aufgeworfen, auf die sie erschütternde Antworten bekommen hat. In ihrem Buch „Born of War – Vom Krieg geboren“ lässt Heidenreich Betroffene zu Wort kommen: Menschen aus ganz Europa berichten von ihrem Leben als „Kinder des Feindes“ und von der schwierigen Beziehung zu ihren Müttern, die ihnen oft ihre wahre Herkunft verschwiegen. Und von der mühsamen Suche nach den Vätern, die von der Existenz ihrer Kinder bisweilen nichts wussten – oder auch später nichts wissen wollten. Beim FrauenFrühStück im Oktober wird Gisela Heidenreich von ihrem Buch und auch von ihren eigenen Lebenserfahrungen erzählen. 

Das FrauenFrühStück findet diesmal am Freitag, 19. Oktober in Maria Königin statt. Beginn ist wie immer um 9 Uhr, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos per E-Mail unter baldhamerfrauenfruehstueck@gmail.com oder telefonisch unter (01 76) 24 26 03 47. se

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Repair Café und Kleidertausparty beim Arkadien-Festival
Repair Café und Kleidertausparty beim Arkadien-Festival
Rückenschmerzen lindern in 4 Wochen
Rückenschmerzen lindern in 4 Wochen
Pfaffing plant die Zukunft - Großes Thema ist die Kinderbetreuung
Pfaffing plant die Zukunft - Großes Thema ist die Kinderbetreuung
Gewerbeforum Zorneding orientiert sich neu
Gewerbeforum Zorneding orientiert sich neu

Kommentare