Einer der schönsten Märkte der Region kommt wieder

Waldadvent in Bad Feilnbach

+
Hunderte Lichter, Fackeln und Feuerschalen tauchen den Naturpark in Bad Feilnbach in ein stimmungsvolles Licht.

Versteckt zwischen Bäumen und umgeben von zwei Bächen ist der Waldadvent in Bad Feilnbach einer der schönsten Märkte in der Region. Er findet statt am 15. und 16. Dezember

Bad Feilnach – Bereits zum achten Mal veranstaltet der Trachtenverein „D´Jenbachtaler“ Bad Feilnbach den Waldadvent im Naturpark. Am dritten Adventswochenende, 15. und 16. Dezember, öffnet der Adventsmarkt seine Pforten. Über 60 Standl laden dann zum Staunen, Stöbern und Schlemmen ein. 

Durch die besondere Lage im Naturpark, versteckt zwischen den Bäumen und umgeben von zwei Bächen, gilt der Bad Feilnbacher Waldadvent als einer der schönsten Adventsmärkte in der Region. Ein besonderes Augenmerk legen die Veranstalter auf die Regionalität des Marktes. Ausschließlich Aussteller aus der näheren Umgebung mit traditionell hergestellten, qualitativ hochwertigen Waren sind auf dem Waldadvent zu finden. 

Über die Schulter schauen lassen sich der Schmied und die Glasbläserin, die an beiden Tagen ihre Handwerkskunst prä- sentieren. Am Sonntag zaubert Eisschnitzer Christian Staber seine eiskalten Kunstwerke in das gefrorene Nass. Seine vergänglichen Skulpturen werden am Abend mit bunten Lichtern in Szene gesetzt. Viele Alpenländische Musikund Gesangsgruppen konnten wieder für den Bad Feilnbacher Waldadvent gewonnen werden. Sie spielen und singen an beiden Tagen und untermalen das Markttreiben musikalisch. Die Kinder und Jugendlichen des „Edelweiß“-Theatervereins Bad Feilnbach führen zusammen mit den Kinderchor Bad Feilnbach ein modern inszeniertes Weihnachtsstück auf. Besonders groß werden die Kinderaugen wenn an beiden Tagen der Heilige Nikolaus den Waldadvent besucht. Für kulinarische Genüsse sorgen die Mitglieder des Trachtenvereins. 

Mit Flammkuchen aus dem Holzofen, heißen Bratwürsten, frischen Zwetschgenbavesen oder knackingen, selbstgemachten Kartoffel-Chips ist der Hunger schnell gestillt. Für die Wärme von innen sorgen Glühwein, Most, Punsch oder der Original „Bad Feilnbacher Woidapfe“. Unter dem Motto „Schenken Sie ein Weihnachtslicht“ steht auch heuer wieder die große Spendenaktion des Trachtenvereins. Dieses Weihnachtslicht soll in diesem Jahr dem Caritas-Kinderdorf in Irschenberg zugute kommen. An vielen Buden sind rote Sparschweine aufgestellt, die darauf warten mit dem Pfand oder dem Wechselgeld gefüttert zu werden.

In den vergangenen Jahren konnten so insgesamt 20.000 Euro an eine soziale Einrichtung - vor allem für Kinder und Jugendliche in der Region - gespendet werden. Bei Einbruch der Dämmerung wird wieder deutlich, warum so viele Besucher den Bad Feilnbacher Waldadvent schätzen: Hunderte Lichter, Fackeln und Feuerschalen tauchen den Naturpark in ein stimmungsvolles Licht. red

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Tullinger gründen Bürgerinitiative gegen das Elektrifizierungsvorhaben des Filzenexpress
Tullinger gründen Bürgerinitiative gegen das Elektrifizierungsvorhaben des Filzenexpress
Waldadvent in Bad Feilnbach
Waldadvent in Bad Feilnbach
Glonn will Märkte für Bürger und Aussteller wieder interessanter machen
Glonn will Märkte für Bürger und Aussteller wieder interessanter machen
Interaktiver Adventskalender der Transition Town Initiative in Grafing
Interaktiver Adventskalender der Transition Town Initiative in Grafing

Kommentare