Aus dem Zornedinger Gemeinderat

Teure Sanierungsmaßnahmen an Zornedings Sportpark

+
Die Tartanbahn im Sportpark soll komplett erneuert werden.

Wasser marsch! – so der Tenor, als es in der Zornedinger Gemeinderatssitzung um die anstehenden, so dringend notwendigen Sanierungsarbeiten an den Anlagen im Sportpark ging.

Zorneding – Ein Wassergraben soll entfernt werden, da er quasi nicht mehr genutzt werde, so Bauhofleiter Andrè Younes im gut besuchten Sitzungssaal. An seiner Stelle würde dann die Speerwurfanlage Platz nehmen. Für den Nebenplatz der Fußballspieler sei eine fest installierte Beregnungsanlage nötig – der vergangene Sommer könnte kein Einzelfall bleiben. 

Defekte Rinnen rund um den Hauptplatz sollen im Zuge der Maßnahmen der Vergangenheit angehören. Generell müsse die Entwässerung in diesem Umfeld deutlich verbessert werden. Dringend erneuerungsbedüftig sei zudem der in die Jahre gekommene Diskuskäfig; allerdings nach neuen Standards, die erst in 2019 bekannt gegeben werden. Um die Hochsprungmatte vor herum trampelnden Kinder zu schützen, wurde empfohlen, Schutzmaßnahmen zu ergreifen. 

Die Mädchen und Jungen sollen dafür alternativ ein neues Spielgerät bekommen, um sich vor Ort altersgerecht ablenken und beschäftigen zu können – etwa, beim Besuch einer Sportveranstaltung, wenn sie vom Zuschauen genug haben und sich austoben wollen. Die angeschlagene Laufbahn kann einen neuen Belag dringend gebrauchen, so die übereinstimmende Meinung. Man könnte sie bespritzen, um den Belag zu schließen oder aber diesen komplett austauschen. Letzteres befürwortete Bürgermeister Piet Mayr, ansonsten müsste der besagte Vorgang immer wieder nachgeholt werden. Sollte ein Trampolin für die Anlage angeschafft werden, dann werde eine Aufsichtsperson dort nötig sein. Ein solches Sportgerät würde dadurch auch ohne Gitter in Frage kommen, so Younes. 

Nach der einen oder anderen Nachfrage aus dem Sitzungsrund wurde das Maßnahmenpaket beschlossen: einstimmig. osw

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Erleichterung für Maibaumtransporte
Erleichterung für Maibaumtransporte
Platzmangel beim Zornedinger Neujahrsempfang 2019
Platzmangel beim Zornedinger Neujahrsempfang 2019
Rewe Martin Gruber verlängert Pfandbon Aktion
Rewe Martin Gruber verlängert Pfandbon Aktion
Perschtenbund Soj Kirchseeon spendet 12.500 Euro an das Projekt Maskeum
Perschtenbund Soj Kirchseeon spendet 12.500 Euro an das Projekt Maskeum

Kommentare