Grafinger Anzeiger Stüberl-Guide: Etzenberg

Maibaum-Stüberl in Etzenberg: Kloa – und richtig griabig

+
Die Etzenberger wollen gemeinsam in ihrem Dorf etwas auf die Beine stellen. Deswegen haben sie im letzten Jahr einen Verein gegründet: D´Etzenberger.

Wenn Maibaum-Zeit ist und ein ganzes Dorf mit anpackt, dann ist man in Etzenberg. Alle haben angepackt – und das Ergebnis, das Maibaumstüberl, kann sich richtig sehen lassen

Steinhöring – Die Etzenberger sind eine besondere Gemeinschaft. Das merkt man schon allein daran, dass zum Fototermin im Maibaumstüberl nicht nur ein paar Leute kommen, sondern quasi das ganze Dorf da ist und alle gute Laune ausstrahlen. 

Zum 4. Mal gibt es heuer das Maibaumstüberl in Etzenberg, und das es sich dabei um einen kleinen Geheimtipp im Landkreis handelt, unterstreicht die Tatsache, dass vor fünf Jahren 600 Menschen am 1. Mai beim Baumaufstellen dabei waren – wohlgemerkt hat Etzenberg nur um die 70 Einwohner. Das es so viele waren, liegt vielleicht an der Tatsache, dass Etzenberg, oben auf dem Berg neben Abersdorf in der Gemeinde Steinhöring, einfach wunderbar idyllisch liegt. Aber vielleicht auch daran, das die Etzenberger – wie oben bereits erwähnt – einfach gute Laune haben und alle Willkommen heißen. 

Eine starke Dorfgemeinschaft waren sie schon immer, daraus resultierend haben sie im letzten Jahr beschlossen, einen Verein zu gründen, um noch mehr auf die Beine zu stellen: D´Etzenberger. Mitglied ist fast jeder aus dem Dorf. Aber jetzt wollen sie erst einmal die Maibaum-Zeit feiern. In einer Maschinenhalle haben sie ein griabiges Stüberl aufgebaut und ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Dabei ist den D´Etzenberger wichtig, dass für Jeden etwas dabei zu sein. Brauchtum und Tradition, Party und Familientage, es soll von allem ein bisschen was dabei sein. 

Am 12. April geht es mit der Openning Party los, am Tag darauf ist Dirndl- und Lederhosenparty. Weiter geht es am 15. April mit einem gemütlichen Kesselfleischessen, am 18. April steigt die Goaßn- und Laterndlmaß-Party. Am Osterwochenende findet am 20. April die Rock- und Rücherl-Party statt, am Sonntag dann die Osterhasen-Party. Und am Montag, 22. April, soll mit allen Familien aus der Umgebung ein schöner Nachmittag verbracht werden.. In der letzten Woche gibt es am 26. April eine 80er und 90er Party, am 27. April die Balearen-Party. Noch einmal ein Kesselfleisch-Essen gibt es dann am 29. April bevor es dann am 30. April „Alles muss raus“ heißt. 

Und schließlich der Höhepunkt am 1. Mai: das Baumaufstellen. Hier geht es um 10 Uhr los, es gibt guates Essen und selbstgemachte Kuchen. In den Tagen zwischen den Veranstaltungen kann natürlich jeder bei den Etzenbergern vorbeischauen, Stüberl-Betrieb ist immer ab 19 Uhr. Lohnen tut sich das alles auf jeden Fall, in Etzenberg wird aus der Stüberl-Zeit kein Event gemacht, vielmehr steht das gemütliche Beisammensein im Vordergrund. Weil eben die Etzenberger richtig griabige Leut san. sc

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Diese Heimtiere suchen ein neues Zuhause
Diese Heimtiere suchen ein neues Zuhause
Jumbofahrt - Biker nehmen Bewohner des BZ Steinhöring mit auf Tour
Jumbofahrt - Biker nehmen Bewohner des BZ Steinhöring mit auf Tour
Gronopoly - das Monopoly für Grafing
Gronopoly - das Monopoly für Grafing
EHC: Allrounder Merz hat verlängert
EHC: Allrounder Merz hat verlängert

Kommentare