Das Jahr 2019 beginnt mit viel Schnee

Wintereinbruch im Landkreis

+
Der viele Schnee war zumindest für die Kinder erfreulich

Wintereinbruch brachte große Massen Schnee und sorge für viele Verkehrsunfälle

Landkreis – Schnee vor dem Jahreswechsel ist kaum mehr vorstellbar, „weiße Weihnacht“ scheint zum Fremdwort geworden. So denken viele. Dabei ist Schnee an Weihnachten eher ein romantischer Mythos, denn Realität. Wetteraufzeichnungen belegen nämlich, dass das Weihnachtsfest in Deutschland meistens grün ist. Solche Aufzeichnungen gibt es seit 1881. 

Selbst im Mittelalter waren weiße Weihnachten wohl eher Seltenheit, wie man aus Baumringen, die viel über das Klima erzählen, schließt. Ungewöhnlich ist es also nicht, dass der Schnee erst im Januar kommt. Nur zur Zeit der kleinen Eiszeit in Bayern, etwa zwischen 1600 und 1900, könnte das anders gewesen sein. 

Nun ist Weihnachten und der Jahreswechsel vorbei, vergangenen Freitag fing es auch im Landkreis an zu schneien. Der Winter ist da, zur Freude der Kinder. Natürlich sah man sie überall fröhliche mit ihren Schlitten die Hügel hinunterschlittern. Ein großer Spaß für die Kleinen. Menschen mit Schaufeln in die Hand gab es natürlich auch reichlich auf den Gehsteigen, die Wege vor den Haustüren mussten schließlich frei geräumt werden. 

Nur für die Autofahrer ist ein solches Wetter keine wirkliche Freude. Der Verkehr geht langsamer als sonst voran, viele Fahrzeuge schleichen auf glatten, oft noch nicht geräumten Straßen. Glatt waren die Straßen allerdings schon an den Tagen zuvor. Glatteis am Mittwoch und Donnerstag führte zu mehreren Verkehrsunfällen im Landkreis, bei denen zum Glück niemand verletzt wurde. Kees

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Demo gegen Rassismus in Ebersberg
Demo gegen Rassismus in Ebersberg
Tierische Foto-Ausstellung
Tierische Foto-Ausstellung
Moosachs Nahwärmeanlage ist offiziell eingeweiht
Moosachs Nahwärmeanlage ist offiziell eingeweiht
Bürger-Dialog zum Thema S-Bahn
Bürger-Dialog zum Thema S-Bahn

Kommentare