Wir backen‘s vor: die Schlosstorte

Wir backen‘s vor: die Schlosstorte

Torte mit Mandelblättchen und Eierlikör
+
Schlosstorte von Maria Aigner aus Lengdorf

Wie wärs mit einer Schlosstorte mit Mandelblättchen und Eierlikör? Hier gibt‘s das Rezept dazu

Das brauche ich: Für den Mürbeteig: 150 g Mehl; 1 P. Vanillezucker; 50 g Puderzucker; 1 Pr. Salz; 100 g Butter; etwas abgeriebene Zitronenschale; Für den Biskuitboden: 6 Eier; 170 g Zucker; 5 EL heißes Wasser; 1 EL Vanillezucker; 1 Pr. Salz; 100 g Mehl; 75 g Speisestärke; 2 EL Kakao; 1 TL Backpulver; Für die Füllung: 3 B. Sahne; 3 TL Sofortgelatine; 1 EL Vanillezucker; Johannisbeergelee; Eierlikör; Zum Verzieren: 2,5 B. Sahne; 2 TL Sofortgelatine; Eierlikör; Mandelblättchen; Sonstiges: Springform 26 cm Ø

So mach ich‘s: Aus den Zutaten für den Mürbeteig einen Knetteig herstellen, diesen ausrollen und eine Springform damit auslegen. Den Mürbeteig 10 Minuten backen und noch warm mit einem Messer vom Springformboden lösen, abkühlen lassen. Die Eier mit Wasser, Salz, Zucker und Vanillezucker sehr schaumig rühren. Das gesiebte Mehl mit Stärkemehl und Backpulver unter die Schaummasse heben. Den Teig halbieren und die eine Hälfte in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und auf der mittleren Schiene backen. Unter die zweite Hälfte den Kakao heben und ebenfalls in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und diesen ebenfalls backen. Nach dem Backen beide Böden aus der Springform lösen und auf ein Kuchengitter stürzen, das Backpapier abziehen und auskühlen lassen. Jeden Boden einmal waagerecht durchschneiden.

Für die Füllung die Sahne mit der Sofortgelatine steif schlagen. Den Mürbeteigboden auf eine Platte legen, mit Johannisbeergelee bestreichen und die untere helle Biskuitbodenhälfte darauflegen. Diesen mit Gelee und mit Sahne bestreichen. Darauf die untere dunkle Biskuitbodenhälfte legen. Diesen mit Eierlikör beträufeln und mit Sahne bestreichen. Hierauf die obere helle Biskuitbodenhälfte setzen. Diesen wieder mit Gelee und Sahne bestreichen. Darauf die letzte dunkle Bodenhälfte geben. Zum Stabilisieren einen Tortenring um die Torte stellen und im Abstand von etwa zwei - drei Zentimetern vom Rand entfernt einen Kegel aus der Tortenmitte schneiden.

Dabei darauf achten, den Mürbeteigboden nicht durchzuschneiden. Mit einem Pfannenwender nimmt man den Kegel heraus. Die Öffnung nun mit Sahne bestreichen und den Kegel verkehrt herum wieder einsetzen. Dabei leicht andrücken. Die Torte einen Tag ziehen lassen. Die restliche Sahne mit der Sofortgelatine steif schlagen und die Torte rundherum einstreichen. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett hell bräunen, abkühlen lassen, den Rand damit bestreuen. Mit dem Spritzbeutel die Torte rundherum mit Tupfen garnieren. In der Mitte Eierlikör verteilen. Backtemperatur: 180°C (Umluft), Backzeit: 10 min (Mürbeteig) + 25 min (Biskuit) + 25 (Biskuit) Minuten - ein Video dazu gibt‘s hier - Rezepte von Maria Aigner aus Lengdorf

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
„Danke das Ihr für uns da wart“
„Danke das Ihr für uns da wart“
Wiederaufforstung nach dem Borkenkäfer
Wiederaufforstung nach dem Borkenkäfer

Kommentare