Unverpackt-Laden Zorneding

Unverpackt-Laden - gespanntes Warten auf die Eröffnung

+
Daniela Delges (links) führte interessierte Besucher durch den künftigen Unverpackt-Laden.

Unverpackt-Laden-Team in Zorneding steht in den Startlöchern

Zorneding/Pöring – Die Spannung in der Gemeinde ist groß: Wann kann der neue Unverpackt-Laden in Pöring endlich eröffnen? „Wir sind startbereit“, erklären Daniela Delges und Alexandra Skeide, die beiden Vorsitzenden der Genossenschaft „Deine Alternative“, die den Unverpackt-Laden betreiben wird. 

Fünf Monate lang haben sie auf die Eintragung im Registergericht warten müssen, nun ist der ersehnte Gewerbeschein endlich da, es fehlt nur noch die Steuernummer vom Finanzamt: „Die kann morgen in der Post sein oder in 14 Tagen, wir wissen es nicht“, so Delges. Dann können endlich Waren bestellt und eingeräumt werden, denn die Ladenräume an sich sind so gut wie fertig. Davon überzeugten sich rund 30 Besucher beim Zornedinger Plastikfrei-Stammtisch, der ab sofort ebenfalls in den Räumen des Unverpackt-Ladens stattfindet. Denn die Räumlichkeiten bieten auch einen großen Mehrzweckraum für Seminare, Workshops oder den geplanten Mittagstisch. 

Betritt man die ehemalige Bankfiliale von der Anzinger Straße aus, steht man zunächst in einem luftigen, freundlichen Raum, in dem helles Holz dominiert. Hier sollen künftig Lebensmittel angeboten werden, es gibt Schütten und Körbe für Obst und Gemüse, an den Wänden kann man Trockenware wie Müsli oder Reis selbst aus Glasbins in mitgebrachte oder geliehene Gefäße abfüllen. Im Hintergrund steht eine Holztheke mit Vitrinen für Wurst und Käse, dahinter sind das Brotregal und ein glänzender Kaffeevollautomat untergebracht. 

Im Nebenraum werden künftig Putz- und Waschmittel sowie Kosmetika angeboten. Im Sinne der Nachhaltigkeit stammen die meisten Möbel und Einrichtungsgegenstände aus Haushalts- oder Ladenauflösungen und wurden aufpoliert, abgeschliffen, neu lackiert oder eingelassen. Künftig soll es außerdem ein Tauschregal für Bücher und Haushaltsgegenstände geben, der Mehrzweckraum wird zudem als Galerie für Künstler aus der Region dienen. Alles, was jetzt noch fehlt, ist ein Datum für die offizielle Ladeneröffnung. Se

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Infoabend zum geplanten Sportgelände in Aßling
Infoabend zum geplanten Sportgelände in Aßling
Unverpackt-Laden - gespanntes Warten auf die Eröffnung
Unverpackt-Laden - gespanntes Warten auf die Eröffnung
"Vom Ich zum Wir"
"Vom Ich zum Wir"
„Das Öl stinkt uns“
„Das Öl stinkt uns“

Kommentare