Corona

13 neue Fälle von Corona - 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Erding bei 94,8

Verlauf
+
Der Verlauf zeigt die Fälle von Corona: akute Fälle (blau), neue Fälle pro Tag (rot), Genesene (grün) und Verstorbene (schwarz).

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Erding liegt nach Angaben des RKI bei 94,8

Zu den bestätigten Covid-19-Fällen im Landkreis Erding sind seit gestern 13 neue Fälle (Altersspanne zwischen 4 und 78 Jahren) hinzugekommen. Die Zahl der bestätigten Fälle steigt damit von 6.812 auf 6.825. Die neuen Fälle stammen aus folgenden Gemeinden: Bockhorn 2; Erding 3; Forstern 2; Isen 1; St. Wolfgang 1; Taufkirchen 2; Walpertskirchen 2.

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Erding auf 100.000 Einwohner liegt nach offiziellen Angaben des RKI bei 94,8 (gestern: 94,1). Die Zahl der Genesenen steigt um 25 von 6.352 auf 6.377. Damit gelten derzeit 334 Personen als infiziert (Gestern: 348). In Quarantäne befinden sich aktuell 476 Personen. Leider sind zwei weitere Todesfälle zu beklagen; die Zahl der Verstorbenen steigt damit auf 114.

Im Klinikum Landkreis Erding werden derzeit 16 Covid-19-Erkrankte behandelt, davon 12 auf der Isolierstation und 4 auf der Intensivstation (davon 0 beatmet). An den Screeningstellen in Erding und Dorfen wurden seit Freitag 860 Personen getestet; insgesamt wurden bisher 64.140 Tests durchgeführt. Insgesamt wurden bisher im Landkreis Erding 58.054 Impfungen verabreicht. Davon wurden 42.282 Impfungen durch das Impfzentrum koordiniert, in denen 10.584 Zweitimpfungen enthalten sind. Seit Freitag wurden 1.054 Impfungen durch das Impfzentrum durchgeführt, davon 965 stationär und 89 vom mobilen Team. 12.689 Impfdosen haben bisher Kliniken und die Pilotprojekt-Arztpraxen im Landkreis vom Impfzentrum für Impfungen erhalten. Die niedergelassenen Ärzte im Ärztlichen Kreisverband Erding haben seit Freitag 1488 Impfungen durchgeführt; seit Beginn der Impfungen im hausärztlichen Bereich sind dort bereits 15.772 Impfungen verabreicht worden; darin sind bereits 1.224 Zweitimpfungen enthalten.

Wie gestern bereits angekündigt, hat der Landkreis Erding heute beantragt, die weiteren Öffnungsschritte vornehmen zu können, die im Einvernehmen mit dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege angeordnet werden können. Das betrifft die Öffnung der Außengastronomie, die Öffnung von Theatern, Konzert- und Opernhäusern und Kinos sowie kontaktfreier Sport im Innenbereich und Kontaktsport unter freiem Himmel, unter entsprechenden Hygiene- und Sicherheitsauflagen sowie einem negativen Test. „Ich freue mich, dass wir bereits heute und morgen Öffnungen und Erleichterungen für die Bürgerinnen und Bürger haben“, so Landrat Martin Bayerstorfer. „Das Ziel ist aber ganz klar: wir wollen noch weitere Öffnungen im Landkreis Erding möglich machen. Dafür setze ich mich auch persönlich ein.“ - Daniela Fritzen/LRA Erding

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Moderne Fünfkämpfer
Erding
Moderne Fünfkämpfer
Moderne Fünfkämpfer
Schulstart am AFG Erding mit 12 neuen Kollegen und neuer Schulleiterin
Erding
Schulstart am AFG Erding mit 12 neuen Kollegen und neuer Schulleiterin
Schulstart am AFG Erding mit 12 neuen Kollegen und neuer Schulleiterin
Sperrung der Landshuter Straße in Erding
Erding
Sperrung der Landshuter Straße in Erding
Sperrung der Landshuter Straße in Erding
Der Erde wieder etwas zurückgeben
Erding
Der Erde wieder etwas zurückgeben
Der Erde wieder etwas zurückgeben

Kommentare