2.000 Lose für die Weihnachtstombola des RotaryClubs Erding

+

Hier kam Freude auf: die Unternehmensgruppe Scharl hat dem Rotaryclub Erding 2.000 Lose der Weihnachtstombola abgekauft

Erding - Hier kam Freude auf: die Unternehmensgruppe Scharl hat dem Rotaryclub Erding 2.000 Lose der Weihnachtstombola abgekauft. „Und diese Lose übergeben wir hiermit an die Arbeiterwohlfahrt“, sagte Karin Wilhelm-Scharl vom Verbund eigen- und mittelständischer Unternehmen in Familienbesitz (Dorfen).

Sie überreichte das Geschenk an Fritz Steinberger (re.), der ehrenamtlicher Vorsitzender des Präsidiums des AWO-Kreisverbandes ist. Die Lose werden an verschiedene Menschen verteilt wie beispielsweise an ehrenamtliche Mitarbeiter, Kinder, die bei der Schulsozialarbeit unterstützt werden sowie soziale Einrichtungen wie Kleiderladen, Tafel und Kindergärten. 

Die traditionelle Weihnachtstombola des Rotaryclubs startet alljährlich beim Christkindlmarkt Am Schrannenplatz in Erding. „Als Haupttreffer haben wir einen „Ford Fiesta Trend“ gekauft“, informiert der Vorstandsvorsitzende des Sozialfonds vom Rotaryclub Rechtsanwalt Dr. Christian Otto (li.).

Dazu können 20 wertvolle Hauptpreise, 80 Sonderpreise und 8.000 weitere Präsente gewonnen werden. Schlussziehung ist am Sonntag, 22. Dezember um 17 Uhr. Das Engagement des Rotary Clubs erstreckt sich von der sozialen Fürsorge im regionalen und internationalen Bereich über Maßnahmen zur Völkerverständigung und zur Jugendförderung bis hin zur Kulturpflege. 

Der Reinerlös der Weihnachtstombola kommt den Bedürftigen der Stadt und dem Landkreis Erding zugute Bauersachs

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Auto in Erding zerkratzt - 500 Euro Belohnung für Hinweise
Auto in Erding zerkratzt - 500 Euro Belohnung für Hinweise
Polly aus Oberding sucht ein Zuhause
Polly aus Oberding sucht ein Zuhause
Lokalmatador aus Walpertskirchen war der Überflieger
Lokalmatador aus Walpertskirchen war der Überflieger
Interview mit Giorgio Zolyniak-Patuelli - Eventorganisator im Schloss Aufhausen
Interview mit Giorgio Zolyniak-Patuelli - Eventorganisator im Schloss Aufhausen

Kommentare