1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Erding

Aktives Jahr für Floriansjünger

Erstellt:

Kommentare

null
Drei verdiente aktive Feuerwehrmänner wurden bei der Jahreshauptversammlung der Gadener Freiwilligen Feuerwehr geehrt. Kommandant Christian Schröcker (l.) konnte (v.r.) Eduard Kerger für 40 Jahre aktiven Dienst, Werner Schröcker für 30 Jahre und Stefan Eicher für 20 Jahre Dienst an der Allgemeinheit auszeichnen. Hans Niedermayer (r.), der Vereinsvorsitzende (r.), gratulierte herzlich. © Foto: lex

Ohne Überraschungen ging die Jahreshauptversammlung des Vereins „Freiwillige Feuerwehr Gaden e.V.“ am Samstagabend über die Bühne. Kommandant Hans Niedermayer konnte zahlreiche Aktivitäten der Feuerwehrler verzeichnen und drei langjährige Mitglieder ehren.

Gaden – Zahlreiche Mitglieder waren in den Bürgersaal des Feuerwehrhauses gekommen, um die Berichte des Vereinsvorstandes, des Kommandanten sowie den Kassenbericht entgegenzunehmen. Die Vorstandschaft konnte problemlos entlastet werden. Drei langjährige aktive Mitglieder erhielten Ehrenurkunden, Andreas Niedermayer wurde für Markus Thaler in den Vorstand gewählt. Thaler war 2013 für den überraschend verstorbenen Reinhold Thaler zum stellvertretenden Kommandanten gewählt worden. Er ist damit automatisch in der Vorstandschaft vertreten.Der Feuerwehrverein in Gaden ist ein hoch aktiver Verein. Mehr als 20 Veranstaltungen konnte Hans Niedermayer, der Vereinsvorsitzende, in seinem Tätigkeitsbericht aufführen, darunter leider auch zwei Beerdigungen, von denen die am meisten schmerzte, als Reinhold Thaler zu Grabe getragen werden musst (wir berichteten). Man war bei kirchlichen Festen aktiv, vor allem auch bei der Wiederinbetriebnahme der wertvollen Gadener Barockorgel, die Wehr besuchte mit Abordnungen Nachbarfeuerwehren und andere Vereine und war selbstverständlich bei runden Geburtstagen ihrer Mitglieder dabei. Herausragende Feste waren natürlich das Grillfest, der Vereinsausflug zum Walchensee und die Christbaumversteigerung.Die 22 aktiven Feuerwehrmänner der Gadener Wehr leisteten nach dem Bericht ihres Kommandanten Christian Schröcker 2013 genau 327,5 Einsatzstunden ab, dazu kommen 261 Übungsstunden. Zu letzteren zählen vier Funkübungen (31.5), vier Bewegungsfahrten (12) und fünf First Responder-Übungen mit insgesamt 15 Stunden. Unter den restlichen Stunden summieren sich eine Gemeinschaftsübung mit den Wehren aus Eitting und Eittingermoos und eigene Übungen. Die 327,5 Einsatzstunden kamen 2013 vornehmlich durch das Hochwasser der Isar und der Dorfen zustande. So musste die Deichsperre auf der Gadener Seite der Isar gesetzt und wieder entfernt werden, das Dorfenhochwasser verschlang nahezu 100 Stunden, der Isardeich musste wiederholt kontrolliert und am 6. März 2013 auch abgedichtet werden. Verkehrssicherungen, ein Fehlalarm und eine Wohnungsöffnung beschäftigten die Wehrmänner ebenfalls. Dazu kommt ein Brand. Nach seinem Bericht konnte Gadens Feuerwehrkommandant drei langjährige aktive Feuerwehrleute mit Verdiensturkunden auszeichnen. Geehrt wurden Eduard Kerger für 40 Jahre, Werner Schröcker für 30 und Stefan Eicher für 20 Jahre aktiven Dienst in der Gadener Wehr. Der Kassenbericht brachte keine Überraschungen oder Beanstandungen, sodass die Vorstandschaft einstimmig entlastet werden konnte. Die Wahl von Andreas Niedermayer als Beisitzer in den Vereinsvorstand verlief problemlos. Die Jahreshauptversammlung schloss mit einem gemeinsamen, geselligen Abendessen.lex

Auch interessant

Kommentare