1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Erding

AOK und ADFC: Erfolgreich mit dem Rad zur Arbeit 

Erstellt:

Kommentare

Der strahlende Gewinner von „Mit dem Rad zur Arbeit 2021“ Matthias Neumayer (mitte) bei der Übergabe des Radlgutscheins durch Markus Stöckl vom Radl-Center Stöckl in Taufkirchen und Angela Adelsperger-Birk, AOK-Marketingleiterin in Erding
Der strahlende Gewinner von „Mit dem Rad zur Arbeit 2021“ Matthias Neumayer (Mitte) bei der Übergabe des Radlgutscheins durch Markus Stöckl vom Radl-Center Stöckl in Taufkirchen und Angela Adelsperger-Birk, AOK-Marketingleiterin in Erding © AOK

Knapp 500 Menschen aus dem Landkreis nahmen an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ teil. Den regionalen Hauptpreis gewann ein Unterhofkirchener

Rund 65.200 Menschen bewegte die Mitmach-Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ in Bayern. Im Landkreis Erding nahmen knapp 500 Beschäftige aus den unterschiedlichsten Betrieben an der Aktion teil. Die Teilnehmerzahl blieb damit in etwa genauso hoch wie im vergangenen Jahr. Nach Abschluss der Aktion wurden nun die Gewinner ermittelt. Den regionalen Hauptpreis – ein Fahrrad - gewann Matthias Neumayer aus Unterhofkirchen. Er fuhr täglich 18 Kilometer zu seiner Arbeitsstelle, der Förderstätte der Barmherzigen Brüder in Algasing.

“Ich radl seit vier Jahren mit und jetzt gewinne ich gleich den ersten Preis und darf mir ein neues Radl aussuchen. Das passt perfekt“, zeigt sich Neumayer hocherfreut und bringt es auf den Punkt: „Natur, frische Luft, Spaß -  und gesund ist es auch“.

Als langjähriger Unterstützer der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ stellt das Radl-Center Stöckl in Taufkirchen heuer ein Fahrrad im Wert von 500 € zur Verfügung. Angela Adelsperger-Birk, Marketingleiterin der AOK in Erding  hebt neben dem Fitness- und Gesundheitsaspekt auch den Umweltgedanken hervor und ruft dazu auf, auch 2022 mit dabei zu sein.

Alle Gewinne werden wie jedes Jahr von Unternehmen gestiftet und sind nicht aus Beiträgen finanziert. Der DGB Bayern und die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. unterstützen die gemeinsame Initiative von ADFC und AOK im Freistaat. Beide Partner sind von Anfang an dabei. Die vbw fördert die Initiative finanziell.

Auch interessant

Kommentare