Veranstaltung

Trachtenverein Gebensbach zeigt die Komödie „Fahrendes Volk“

+

Mitten in einem idyllischen Bauerndorf lässt sich eine Truppe Zirkusleute am Ortsrand mit Zelt und Wohnwagen nieder. Sie möchten die Dorfbewohner mit ihren Künsten begeistern, doch diese zeigen sich eher ablehnend. Der Wirt, der ihnen seine Wiese für die Zeit ihres Aufenthalts zur Verfügung gestellt hat, kommt somit in arge Bedrängnis. Er hat aber seine ganz eigenen Gründe und ein tief verstecktes Geheimnis gilt es hier zu lüften. Seine Tochter hat strengstes Verbot sich dem Zirkusvolk zu nähern, doch wird sie statt von ihrem Freund von einem Clown auf zauberhafte Weise verführt. Gut, dass die Tante noch da ist und das „fahrende Volk“ mit allen Kräften unterstützt, denn als einem Dorfbewohner etwas gestohlen wird, läuft das Dorf Sturm gegen die vermeintlichen Zirkusdiebe. 

Die Bayerische Komödie von Ulla Kling zeigen die Gebensbacher am Samstag, 24.Februar, um 20 Uhr, am Sonntag, 25. Februar, um 14 Uhr, am Freitag, 2. März um 20 Uhr und am Samstag, 3. März um 20 Uhr im Gebensbacher Vereinsheim. In den Hauptrollen sind Heidi Leipfinger, Julia Aigner und Markus Liebl zu sehen. Regie führt Hans Purainer. Kartenvorbestellungen bei Jakob Mooshofer immer Montag bis Freitag 16 bis 18 Uhr unter Tel. (0 87 42) 83 14.

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Besuch der Kolpingsfamilien bei der Erdinger Tafel
Besuch der Kolpingsfamilien bei der Erdinger Tafel
Bilanz der Wasserwacht im Landkreis Erding
Bilanz der Wasserwacht im Landkreis Erding
Vorfälle am Amtsgericht Erding - Nigerianer verletzt sich selbst; Armenierin erleidet Schwächeanfall
Vorfälle am Amtsgericht Erding - Nigerianer verletzt sich selbst; Armenierin erleidet Schwächeanfall
Bei Alkohol am Steuer hört der Spaß auf - Polizei kündigt verstärkte Kontrolltätigkeit in der Faschingszeit an
Bei Alkohol am Steuer hört der Spaß auf - Polizei kündigt verstärkte Kontrolltätigkeit in der Faschingszeit an

Kommentare