Ferienprogramm

Ein Besuch im Zwergerlwald bei Taufkirchen

+
Den Zwergerlwald erreicht man aus der Attinger Siedlung

Über 500 Figuren findet man im Oselbachholz bei Taufkirchen

Taufkirchen – Wohin in den Pfingstferien? Da bietet sich das Zwergerldorf im Oselbachholz am Westrand von Taufkirchen an. Über 500 lustige Figuren können dort besichtigt werden. Die Familie Klupsa in Moosen hat alle Zwerge gesäubert und etliche davon in zeitaufwendiger ehrenamtlicher Arbeit saniert. Der Zwergerlwald ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Über 3.000 Besucher, so belegt das Gästebuch, erfreuen sich alljährlich an den über 500 Figuren. 

Die Gemeinde Taufkirchen hat das Areal in ihr Programm „Naherholung“ aufgenommen und betreut das Grundstück. „Auch unser neuer Bürgermeister Stefan Haberl unterstützt die Sehenswürdigkeit,“ freut sich der Rentner Andreas Fortner, der sich seit vielen Jahren für das Zwergerl­dorf engagiert. Dankbar ist man auch dem Waldbesitzer, der Familie Bruglachner, die das Areal zur Verfügung stellt. Den Zwergerlwald erreicht man aus der Attinger Siedlung. Man parkt in der Fichtenstrasse Nähe des Gemeindekindergartens. Von dort führt ein beschilderter Waldweg zum Oselbachholz - Bauersachs

Auch interessant:

Meistgelesen

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Erding unter 30
Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Erding unter 30
Viele Veränderungen im Erdinger Stadtrat
Viele Veränderungen im Erdinger Stadtrat
Die CSU Markt Schwaben stellt Kandidaten zur Kommunalwahl vor
Die CSU Markt Schwaben stellt Kandidaten zur Kommunalwahl vor
Ein Raum der Stille und Einkehr
Ein Raum der Stille und Einkehr

Kommentare