Feuer im Heiliggeist-Stift fordert Menschenleben

Brandursache Zigarette: Bewohnerin des Heiliggeist-Stifts Erding verbrennt im Rollstuhl auf ihrem Balkon

+

Um 10:02 Uhr wurde Großalarm für alle Feuerwehren der Stadt Erding und für den Rettungsdienst ausgelöst. 

Eine 99-jährige Bewohnerin des Heiliggeist-Stifts saß in ihrem Rollstuhl auf dem Balkon im Hochparterre. Da sie starke Raucherin war, wird davon ausgegangen, dass eine Zigarette die Frau in Brand gesetzt hat. Sie entflammte in ihrem Rollstuhl - für sie kam jede Hilfe zu spät. Die nur wenige Minuten später eintreffenden Feuerwehrkräfte verhinderten durch rasches Eingreifen ein Ausbreiten der Flammen auf umliegende Appartements.

Die Örtlichkeit war im Gefahrenbereich bereits vorbildlich durch das Personal des Seniorenheims geräumt und die Bewohner des Pflegeheimes in Sicherheit gebracht worden. Ein Feuerwehrtrupp konnte das betroffene Apartment unter schweren Atemschutz absuchen und rückmelden, dass sich keine weitere Person im Gefahrenbereich aufhält. Weiterhin wurde eine kontrollierte Belüftung mittels Hochleistungslüftern durchgeführt, wodurch ein Rauchaustritt verhindert werden konnte. Die Bewohner und das Personal wurden durch den umfangreich alarmierten Rettungsdienst betreut und versorgt. - Feuerwehr Erding

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

2. Street Food Markt in Dorfen mit kulinarischen Genüssen, Live-Acts und jede Menge Spaß für Jung und Alt
2. Street Food Markt in Dorfen mit kulinarischen Genüssen, Live-Acts und jede Menge Spaß für Jung und Alt
Bauarbeiter in Hörlkofen stürzt drei Meter in die Tiefe
Bauarbeiter in Hörlkofen stürzt drei Meter in die Tiefe
Hautnah-Musikfestival in Moosinning
Hautnah-Musikfestival in Moosinning

Kommentare