Tierisches Ehrenamt im Landkreis

BRK-Besuchshunde im Landkreis Erding aktiv

+
Hundeführerin Manuela Ziegltrum mit Mischlings-Hündin Fina

Vor nicht ganz zwei Jahren begannen die ersten Hunde mit ihrer Ausbildung. Jetzt ist diese beendet und die Hund-Mensch-Teams sind im „Einsatz“

Viele Monate lief die Ausbildung zum Besuchshund. Tierverhaltenstherapeutin und Hundetrainerin Fadime Kosar-Simsek brachte alle Hunde auf den gleichen Stand und gab ihnen und ihren Hundeführern das Rüstzeug als Besuchshundeteam mit.

Seit kurzem gehen die Besuchshunde regelmäßig zu den Bewohnern einiger Erdinger Altenheime. Die Reaktion der Senioren ist durchweg positiv. Alle freuen sich und wollen die Hunde gar nicht wieder gehen lassen. Den Hundeführern und Hundeführerinnen kommt ganz viel Freude und Dankbarkeit entgegen. Es ist eine tolle Möglichkeit gemeinsam mit seinem Hund zu arbeiten. Die Besuchshundeteams haben sehr viel Spaß, eine Grundvoraussetzung für diese Tätigkeit. Trotzdem ist es, gerade für die Hunde, auch anstrengend. Nach den ganzen Streicheleinheiten und den Leckerlis ist Entspannung angesagt.

Die Arbeit bei den Besuchshunden, die ein Teil des BRK-Fachdienstes Hundearbeit sind, ist rein ehrenamtlich. Gern würde der BRK Kreisverband Erding seine Arbeit auf den Landkreis erweitern. Dafür können sie Verstärkung durch interessierte Menschen mit ihren Hunden gebrauchen. Wer Interesse hat, kann sich unter besuchshunde@kverding.brk.de melden.  - dap

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Erdinger Schüler besuchen Bayerischen Landtag
Erdinger Schüler besuchen Bayerischen Landtag
Frühlingsfest auf der Wiese im Kindergarten St. Franziskus
Frühlingsfest auf der Wiese im Kindergarten St. Franziskus
Gerlspeck bedauert die Schließung der Filiale im SemptPark
Gerlspeck bedauert die Schließung der Filiale im SemptPark
Familienstützpunkte im Landkreis
Familienstützpunkte im Landkreis

Kommentare