Auf Tour mit dem Bund Naturschutz

Bund Naturschutz veranstaltet Jahresexkursion - jeder kann mitwandern

+
Begleiten Sie den BN auf der Exkursion am 30. Juni

Erding – Am Sonntag den 30. Juni lädt die Kreisgruppe des BUND Naturschutz Mitglieder und interessierte Gäste zur Jahresexkursion 2019 ein. Nach dem Bergwald bei Inzell, der im letzten Jahr besucht wurde, geht es heuer zum privaten Arboretum des über 80-jährigen Tierarztes Dr. Wolfgang Reiffenstuel. Das Arboretum liegt gut versteckt bei Obergaiching im Rottal, auf den Höhenzügen südöstlich von Pfarrkirchen. Seit dem Ende der 1950er-Jahre ist hier auf einer ehemaligen Streuobstwiese etwas entstanden, das mit Begriffen wie Naturgarten oder Landschaftspark nicht zu fassen ist. Auf der 25 Hektar großen Fläche wurde gepflanzt und beobachtet, was geschieht. In einem Klima, in dem viele Pflanzenarten für sich niemals überleben könnten, hat sich über sechs Jahrzehnte eine Multikulti-Lebensgemeinschaft entwickelt, für die mitteleuropäische Pflanzen-Bestimmungsbücher nicht ausreichen. Ein messbarer Ertrag, hat für Wolfgang Reiffenstuel nie eine Rolle gespielt. Entscheidend ist die Existenz der Pflanzen um ihrer selbst willen und ihre Ästhetik. 

Ungefähr 3000 verschiedenen Gehölzarten wachsen im Arboretum, etwa 1000 verschiedene Stauden sowie rund 2500 Rhododendren und viele Magnolien. Zu sehen sind auch viele Tierarten, die zwischen üppiger Vegetation und zahlreichen Teichen paradiesische Lebensbedingungen vorfinden. Wolfgang Reiffenstuel wird durch das dschungelartige Gelände führen und sein Konzept des begleiteten Wildwuchses erläutern. Nach dem anschließend geplanten Biergarten- bzw. Gasthausbesuch soll auf der Rückfahrt noch der prächtige Landschaftsgarten des Wasserschlosses Schönau bei Pfarrkirchen besucht werden. Geplant von Carl von Effner nach dem Vorbild des Englischen Gartens in München, sind auf dem weiträumigen Gelände neben einheimischen Baumarten auch exotische Arten wie Zuckerahorn, japanische Lärchen, Magnolien, Platanen, oder Sumpfzypressen zu sehen. 

Treffpunkt ist am 30. Juni um 8 Uhr am S-Bahnhof Altenerding, mit der Rückkehr wird gegen 19 Uhr gerechnet. Anmeldung bitte bis 15. Mai per Überweisung des Fahrtkostenbeitrags von 20 Euro pro Person (10 Euro für Kinder) mit Namensangabe und Stichwort „Arboretum“ auf das Konto der Kreisgruppe DE38 7005 1995 0760 4059 28. Zusätzlich vor Ort: Eintritt/Führung 5€ pro Person. Mitglieder und Gäste sind herzlich eingeladen. - sl

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Hasenpest im Landkreis Erding: Das Landratsamt rät zu erhöhter Wachsamkeit
Hasenpest im Landkreis Erding: Das Landratsamt rät zu erhöhter Wachsamkeit
BRK Erding begrüßt neue Auszubildende
BRK Erding begrüßt neue Auszubildende
Aus- und Weiterbildungswochen  bei Azubis von Gewo Feinmechanik in Hörlkofen
Aus- und Weiterbildungswochen  bei Azubis von Gewo Feinmechanik in Hörlkofen
Doppelt gemoppelt: Schulzentrum in Erding wird zweifach genutzt
Doppelt gemoppelt: Schulzentrum in Erding wird zweifach genutzt

Kommentare