1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Erding

Cineplex Erding zeigt „Wir sind die Juden aus Breslau“ am 27. Oktober mit Regisseurin Karin Kaper

Erstellt:

Kommentare

Eine jüdische Schulklasse aus Breslau, 1938
Eine jüdische Schulklasse aus Breslau, 1938 © privat

Erding – Mit einer Sondervorstellung am 27. Oktober (19 Uhr) sowie einer Schulvorführung am 28. Oktober, jeweils im Beisein der Regisseurin Karin Kaper, zeigt das Cineplex Erding den Kinodokumentarfilm Wir sind die Juden aus Breslau.

Ein Film von aktueller Brisanz, der ein eindringliches Zeichen setzt gegen nationalistische und antisemitische Strömungen in Europa. Ein Film, der aufzeigt, wohin eine katastrophale Abschottungspolitik gegenüber Flüchtlingen führt. Ein Film, der anhand der Lebensschicksale der Protagonisten auch die Gründung des Staates Israel mit den Erfahrungen des Holocaust in Verbindung setzt.

14 Zeitzeugen stehen im Mittelpunkt. Manche mussten fliehen oder ins Exil gehen, einige überlebten das Konzentrationslager Auschwitz. Der Heimat beraubt, bauten sie sich in den USA, England, Frankreich und auch in Deutschland ein neues Leben auf. Nicht wenige haben bei der Gründung Israels mitgewirkt.

Tickets gibt es im Vorverkauf auf der Homepage des Cineplex Erding.

Julia Bissinger

Auch interessant

Kommentare