Aus dem Polizeibericht

Crash in Erding wegen ausgefallener Ampel?

Sirene Blaulicht Polizeiwagen
+
Ein 35-jähriger aus Ammersdorf und ein Lkw-Fahrer aus Wörth sind auf einer Kreuzung in Erding zusammengestoßen

Ein 35-jähriger aus Ammersdorf und ein Lkw-Fahrer aus Wörth sind auf einer Kreuzung in Erding zusammengestoßen - laut Zeugenaussagen ist unmittelbar vor dem Unfall die Ampel ausgefallen

Erding - Am Donnerstag, 18. März, gegen 6 Uhr morgens fuhr ein 35-Jähriger aus Ammersdorf, zusammen mit vier Arbeitskollegen, mit seinem Hyundai die Fuchsbergstraße in Erding bergab Richtung B 388. Er fuhr auf die Kreuzung und nahm einem 58-jährigen Lkw-Fahrer aus Wörth die Vorfahrt. Der Lkw-Fahrer versuchte nach links auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht gänzlich verhindern. Beide Fahrzeuge kollidierten im Bereich der Fahrzeugfronten. Der Fahrer und Beifahrer des Hyundai wurden mit leichten Verletzungen ins Klinikum Erding eingeliefert. Ein weiterer Mitfahrer wurde ebenfalls mit leichten Verletzungen ins Klinikum Freising transportiert. Laut Zeugenaussagen soll die Ampel unmittelbar vor dem Unfall ausgefallen sein. Die Aufzeichnungen der Lichtzeichenanlage werden zur weiteren Klärung ausgewertet. Die B 388 war für circa eineinhalb Stunden gesperrt. Mit im Einsatz war die FFW Altenerding. - PM PI Erding

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Reise zum Mittelpunkt von Bayern
Reise zum Mittelpunkt von Bayern
Auf zwei Rädern mit Alpenblick
Auf zwei Rädern mit Alpenblick
Bundestag kauft Bild des Erdinger Künstlers Rudolf L. Reiter
Bundestag kauft Bild des Erdinger Künstlers Rudolf L. Reiter

Kommentare