1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Erding

Der Erbseneintopf dampft wieder: Die Aktion Erbse des BRK startet am 26. November am Grünen Markt Erding

Erstellt:

Kommentare

Das Foto zeigt (v.li.) Christian König, Carmen Becht, Bernd Janowsky, Maximilian Wagner, Albert Thurner und Jan Hübner
Das Foto zeigt (v.li.) Christian König, Carmen Becht, Bernd Janowsky, Maximilian Wagner, Albert Thurner und Jan Hübner © Danuta Pfanzelt

Erding – Der BRK Kreisverband Erding knüpfte an die langjährige Erbseneintopf-Tradition an und wurde in der Pandemie ausgebremst. „In diesem Jahr findet endlich wieder die Aktion Erbse statt“, sagt der stellv. Kreisgeschäftsführer Albert Thurner, der selbst Teil des Organisationsteams ist.

Die Vorbereitung läuft auf Hochtouren. Bereits am 26. November wird der erste Erbseneintopf verkauft. Ab 10 Uhr ist der Verkaufsstand am Grünen Markt in Erding bereit. Auch an den darauffolgenden Samstagen, 3., 10. und 17. Dezember sind alle Erbseneintopffreunde herzlich willkommen. Gern können Behältnisse für den Transport nach Hause mitgebracht werden. Die Portion kostet 4,50 Euro.

Für den Verzehr vor Ort stehen Sitzgelegenheiten und Stehtische zur Verfügung. Überdacht ist dieser Teil mit Pavillons. Zusätzlich gibt es Glühwein, Kinderpunsch und Kaltgetränke.

Parallel zur Aktion Erbse veranstaltet die BRK-Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit eine Tombola und verkauft handgemachte Dinge. Bei der Tombola sind attraktive Preise gesponsert von Erdinger Firmen zu gewinnen. Der Erlös kommt der BRK-Seniorenarbeit im Landkreis zu Gute.

von Danuta Pfanzelt

Auch interessant

Kommentare