1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Erding

Die Schülerzeitung „Wortwechsel“ der FOS/BOS Erding wurde für ihre journalistische Qualität ausgezeichnet

Erstellt:

Kommentare

Die Redaktion des „Wortwechsel“ mit Stiftungsvorsitzendem Markus Ferber (l.) und Digitalministerin Judith Gerlach (r.)
Die Redaktion des „Wortwechsel“ mit Stiftungsvorsitzendem Markus Ferber (l.) und Digitalministerin Judith Gerlach (r.) © Foto: Plettenberg/HSS

Landkreis – Die Schülerzeitung „Wortwechsel“ der Beruflichen Oberschule Erding ist ausgezeichnet worden: Die Ausgabe des vergangenen Schuljahres hat im Wettbewerb „Die Raute“, den die Hanns-Seidel-Stiftung jährlich ausrichtet, einen Preis gewonnen.

Schülerzeitungsredaktionen aller Schularten und aus ganz Bayern nehmen an dem Wettbewerb teil, in dem Preisgelder von knapp 5000 Euro vergeben werden. Die Hanns-Seidel-Stiftung will durch den Wettbewerb den journalistischen Nachwuchs fördern.

In diesem Jahr holte Victoria Markthaler, die mittlerweile die 12. Klasse der FOSBOS Erding besucht, mit ihrem Artikel „Was macht eigentlich Fridays for Future?“ den Preis nach Erding. Der Text wurde explizit für die herausragende journalistische Qualität, insbesondere in der Arbeit mit Quellen und Belegen, gelobt. Auch der konkrete Bezug auf eine Protagonistin aus Erding, die für den Artikel interviewt wurde, beeindruckte die Jury, die auch die Qualität der anderen Essays lobend erwähnte: Der Fokus auf aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen sei hervorzuheben.

Die Redaktion der Schülerzeitung freut sich über den Preis und ist schon wieder an der Arbeit für die nächste Ausgabe – das noch geheime Thema verspricht wieder spannende Artikel!

von Sebastian Kainz

Auch interessant

Kommentare