1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Erding

Die Stadtbücherei am Aeferleinweg feiert 20-jähriges Jubiläum mit einem Aktionstag am 23. Oktober

Erstellt:

Kommentare

Heimat der Bücher: Die Stadtbücherei am Aeferleinweg
Heimat der Bücher: Die Stadtbücherei am Aeferleinweg © Wanninger

Erding – Mit einem bunten Programm feiert die Stadtbücherei Erding am Sonntag, 23. Oktober, ihr 20-jähriges Bestehen im Aeferleinweg. Um 13 Uhr startet der Bücherflohmarkt, von 13.30 bis 14 Uhr folgen musikalische Darbietungen von Barbara Pöschl-Edrich an der Harfe und von 15 bis 15.30 Uhr von Konrad Huber auf der Gitarre.

Dazwischen liest Walter Müller von 14.15 bis 14.45 Uhr Kurzgeschichten für Erwachsene. Um 16 Uhr machen Silke Hörold-Ries und Oberbürgermeister Max Gotz Bilderbuchkino für Kinder. Das Mütterzentrum Erding sorgt für Kaffee und Kuchen und bietet von 13.30 bis 16 Uhr Kinderschminken an. Der Tag der offenen Tür endet um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Bereits einen Tag später gehen die Wochen der Bücherei weiter: „Grusel im Aeferleinweg“ steht nach zwei Jahren Pause am Montag, 24. Oktober, um 19.30 Uhr auf dem Programm. Moni Lößl, Beate Welsch, Carmen Däumer und Nicolas Wachter erzählen gruselige Geschichten. Hier ist eine Anmeldung erforderlich, der Eintritt kostet acht Euro. Die Schauspielerin Bettina Mittendorfer kommt am Dienstag, 8. November, um 19.30 Uhr wieder in die Stadtbücherei. Ihr neues Programm mit literarischen Texten widmet sie all jenen, die ihren täglichen Kampf mit dem normalen Leben kämpfen und jenen, die ihnen dabei zur Seite stehen. Der Abend findet in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk statt, der Eintritt kostet zehn Euro, auch hier ist eine Anmeldung erwünscht.

Christian Wanninger

Auch interessant

Kommentare