Die Therme Erding lässt den Erdinger Eishockey-Nachwuchs im Parkhaus trainieren

Große Freude über das Inline-Training bei den Nachwuchscracks
+
Große Freude über das Inline-Training bei den Nachwuchscracks

Die Kinder des Erdinger Eishockey Nachwuchses hat es aufgrund des Lockdowns mit dem Ausfall einer komplette Sportsaison getroffen. Nachdem es nun erste Lockerungen gab und Sport im Außenbereich wieder möglich ist, freuten sich die Kinder, dass die Trainer des Erdinger Eishockey Nachwuchses ins private Inline-Training einsteigen wollten. Jedoch ist dies nicht an jeder Örtlichkeit umzusetzen.

Kurzerhand fragte man bei der Therme Erding an. Die Therme Erding ist im Besitz eines offenen aber überdachten Parkhauses – das momentan leer steht, da auch die Therme von der Pandemie sark betroffen ist und derzeit keine Gäste empfangen darf. Umgehend erklärte sich die Therme Erding bereit für die Kinder, diese Idee umzusetzen und das Parkhaus dreimal die Woche zu Verfügung zu stellen. Aufgrund des Bodenbelages und des großen Platzangebotes kann hier ein Training in Kleingruppen mit ausreichend Abstand und Inlinern für viele Kinder privat angeboten werden. Die Familie Gerst stellt die Toilettenanlagen von angrenzenden Wohnmobilepark den Kinder zu Verfügung.

Wenn Corona etwas Positives hat, dann dass solch Hilfsbereitschaft einfach nur schön ist. Somit kann man nur noch ein herzliches Dankeschön für die Therme Erding, der Familie Gerst und allen Unterstützern aussprechen. - F.Bittel

Auch interessant:

Kommentare