Drei neue Poststellen in Erding

Erding

(ig) – Die Deutsche Post richtet derzeit in Erding drei neue Verkaufspunkte für Brief- und Paketmarken ein. Diese sind: bei Bürobedarf Klaus, Landshuter Straße 8, Stadtwerke Erding, Am Gries 21 und Lotto-Reisen und mehr, Kinzel & Badeck in der Münchenerstraße 94. Insgesamt sollen bundesweit bis zum Jahresende zusätzlich zu den schon bestehenden 300 Verkaufsstellen dieser Art rund 1.500 weitere an Standorten mit hoher Kundenfrequenz eingerichtet werden. In Bayern werden es rund 210 sein. Mit den neuen Verkaufspunkten erhalten Postkunden ergänzend zu den bestehenden rund 14.000 Filialen eine zusätzliche Möglichkeit, ihren Bedarf an Briefmarken und DHL-Paketmarken zu decken. Darüber hinaus sind Brief- marken auch weiterhin rund um die Uhr an bundesweit 3.700 Briefmarkenautomaten und DHL-Paketmarken an rund 1.000 Packstationen erhältlich, deren Zahl bis 2009 auf 2.500 steigen soll. Vorfrankierte Päckchen und Pakete können unabhängig von Filialöffnungszeiten sofort über die Packstation eingeliefert werden. Mit DHL-Paketmarken versehene Sendungen lassen sich außerdem - ähnlich wie frankierte Briefe per Briefkasten - zu jeder Tages- und Nachtzeit auch über die bundesweit 1.000 Paketboxen verschicken. In Erding gibt es mittlerweile eine Paketbox in der Dorfener Straße 17 (weitere Informationen siehe unter www.packstation.de). Mit dem neuen Verkaufsstellenformat will das Unternehmen seine Kundennähe weiter ausbauen, das eigene Geschäft stärken und sich gegenüber seinen Wettbewerbern noch besser positionieren. Durch die Zusammenarbeit mit den Geschäften vor Ort profitieren die Postkunden beim einfachen Markenkauf von den guten Öffnungszeiten im lokalen Einzelhandel und können so zusätzliche Anlaufstellen für zwei der am häufigsten nachgefragten postalischen Produkte nutzen.

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Richtiges Verhalten im Straßenverkehr
Richtiges Verhalten im Straßenverkehr

Kommentare