1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Erding

Drei Wochen radeln: Die fleißigsten Kilometersammler 
aus Erding waren Schüler des Korbinian-Aigner-Gymnasiums

Erstellt:

Kommentare

Die geehrten Schüler des Korbinian-Aigner-Gymnasiums
Die geehrten Schüler des Korbinian-Aigner-Gymnasiums © KAG

Erding – Drei Wochen lang waren die Erdinger aufgerufen, das Auto stehen zu lassen und anstelle dessen mit dem Rad zu fahren. An der Kampagne „Stadtradeln“, bei der sich Kommunen in ganz Deutschland um die meisten Rad-Kilometer bemühen, nahm auch das Korbinian-Aigner-Gymnasium (KAG) mit Schülerschaft und Kollegium teil. Die gefahrenen Kilometer wurden per App erfasst und ausgewertet. Mit 8260 gefahrenen Kilometern ist das Team des KAG mit großem Vorsprung Spitzenreiter der Erdinger Teams.

Obwohl dabei das Kollegium der Schule mit 3235 km, allen voran Sportlehrer und Dauerradler Florian von den Stemmen mit 979 km, am meisten Strecke besteuerte, setzte sich ein Schüler an die Spitze der Radler: Mit herausragenden 1110 km innerhalb von nur drei Wochen hat Kilian Lanzinger aus der siebten Klasse die schulinterne Wertung klar für sich entschieden.

Schulleiterin Andrea Hafner und Stellvertreter Stefan Grabrucker gratulierten nicht nur ihm, sondern am Ende des Schuljahres auch 70 weiteren Schülerinnen und Schülern, die hervorragende schulische Leistungen, herausragendes soziales Engagement oder besonderen Einsatz für das Schulleben gezeigt haben.

Andrea Hafner

Auch interessant

Kommentare