Bauprojekt „Rathaustunnel“

Eilmeldung: Neuer Erdinger Rathaustunnel bekommt vergoldete Treppenlifte

Über luxuriöse Transportmöglichkeiten dürfen sich die Rathausmitarbeiter demnächst freuen
+
Über luxuriöse Transportmöglichkeiten dürfen sich die Rathausmitarbeiter demnächst freuen

Erding – Das von vielen Erdingern kritisch beäugte Bauvorhaben „Rathaustunnel“ in der Landshuter Straße erscheint nun überraschend in neuem Licht. Ein anonymer Mitarbeiter der Stadtverwaltung teilte unserer Zeitung exklusiv mit, was der wahre Grund für die explodierenden Kosten in Millionenhöhe ist: „Der unterirdische Rathaustunnel zum neuen Verwaltungsgebäude wird mit zwei goldüberzogenen Treppenliften ausgestattet. Der OB wünschte sich schon lange solche Lifte. Schließlich ist Erding eine Große Kreisstadt und als solche wollen wir uns auch bundesweit der Öffentlichkeit präsentieren. Wir wollen nicht länger im Schatten Münchens stehen. Wir können mehr!“

Um der Verwaltungs-Belegschaft die 24-Karat Lifte schmackhaft zu machen, wurden kleinere Wettrennen in Aussicht gestellt. Wer den Tunnel am schnellsten durchquert, darf sich auf Gutscheine für die Rathaus-Kantine freuen. Mitarbeiter, die sich hierfür als Cheerleader fortbilden möchten, werden von der Stadt bezuschusst. - red

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Noch bis 18. April: Drive-In Frühlingsfest am Volksfestplatz Erding …
Noch bis 18. April: Drive-In Frühlingsfest am Volksfestplatz Erding ist gestartet
Club 13 – Die wilden Wartenberger Burschen
Club 13 – Die wilden Wartenberger Burschen
Bockhorns neuer Bürgermeister vereidigt
Bockhorns neuer Bürgermeister vereidigt

Kommentare