Ein Mini-Frauenkircherl fürs Museum Erding

Museumsleiter Harald Krause (li.) mit Rüdiger Koppe
+
Museumsleiter Harald Krause (li.) mit Rüdiger Koppe

Das Frauenkircherl ist seit 1986 kultureller Veranstaltungsort. Ein Modell der Kirche aus den 1970ern wurde dem Museum übergeben

Erding – 148 Jahre, nämlich von 1826 bis 1974, war im säkularisierten Frauenkircherl die Freiwillige Feuerwehr untergebracht. Dann, im Jahr 1986, wurde das Gebäude saniert und zu einem Haus für kulturelle Veranstaltungen umgebaut. Wie es dazu kam, ist durch historische Dokumente belegt, die jahrelang im Fundus des 2015 verstorbenen Architekten Ernst Koppe schlummerten.

Historische Fotos, Baupläne und schriftliche Unterlagen zeugen davon, wie sanierungsbedürftig der einstige Kirchenraum war. „Mein Vater hatte als Architekt die Sanierung und den Umbau zu einem Raum der Begegnung geplant und geleitet“, informiert Sohn Rüdiger Koppe. Nach umfangreichen Arbeiten mit Schließen der Feuerwehrtoreinfahrten erstrahlte dann 1986 das Frauenkircherl in neuem Glanz und wurde als kultureller Veranstaltungsort seiner Bestimmung übergeben.

Nun hat Rüdiger Koppe die geschichtsträchtigen Unterlagen aus dieser Zeit dem Museum Erding übergeben. Optischer Hingucker ist das Modell des Frauenkircherls aus dem Jahre 1974 im Maßstab 1:100. „Die Arbeit meines Vaters war schon stark beschädigt und ich habe sein Werk in akribischer Feinarbeit repariert“, sagt Koppe. Nun schaut das Modell wieder wie neu aus. Sogar die 1969 von Benno Hauber auf der Turmfassade gemalte Mondsichelmadonna mit Jesuskind und Stadtwappen ist zu sehen. Museumsleiter Harald Krause bedankte sich für die Exponate und kündigte eine Sonderausstellung zum Thema Frauenkircherl an.

Peter Bauersachs

Auch interessant:

Meistgelesen

Eine Million Sterne - Aktion der Caritas Erding
Erding
Eine Million Sterne - Aktion der Caritas Erding
Eine Million Sterne - Aktion der Caritas Erding
Männer sind die Besten
Männer sind die Besten
“Bis unsere Leben wieder eins sind”
“Bis unsere Leben wieder eins sind”
Neues Einsatzfahrzeug LF 20 Fraunberg 41/1 dem Gemeinderat vorgestellt
Erding
Neues Einsatzfahrzeug LF 20 Fraunberg 41/1 dem Gemeinderat vorgestellt
Neues Einsatzfahrzeug LF 20 Fraunberg 41/1 dem Gemeinderat vorgestellt

Kommentare