Für Euch gelesen

Wir empfehlen: „Königsjäger“ von Joe Abercrombie

+
„Königsjäger“ von Joe Abercrombie

Winterzeit ist Lesezeit! In unserer neuen Reihe stellen wir Bücher vor, die es wert sind, gelesen zu werden. Wir empfehlen: „Königsjäger“ von Joe Abercrombie

In unserer neuen Reihe stellen wir Bücher vor, die es wert sind, gelesen zu werden. Wir empfehlen: „Königsjäger“ von Joe Abercrombie

Worum geht es? 

„Königsjäger“ ist der zweite Teil der Trilogie „Shattered Sea“ von Joe Abercrombie. Das Buch handelt von Dorn Bathu. Sie ist eine Kriegerin – aus ganzem Herzen und mit vollem Einsatz. 

Für sie gibt es nur das Dasein als Kriegerin und sie versucht, als solche anerkannt und ausgebildet zu werden. Doch ihr Ausbilder und die verknöcherten Strukturen um sie herum hindern sie an ihrem Weg. Ein tödlicher Unfall während einer Trainingsstunde sorgt dafür, dass der Trainer Dorn ­Bathu endlich loswerden kann. 

Er verlangt die Todesstrafe für sie. Dieses Schicksal kann durch den Einsatz ihres ehemaligen Trainingskameraden Brand jedoch noch von ihr abgewendet werden. So landen die beiden beim Königsberater Yarvi, der die beiden auf eine Mission mitnimmt: Verbündete im Kampf gegen den mächtigen Hochkönig finden. 

Und so beginnt die Schiffsreise, die den beiden angehenden Kriegern alles abverlangt. Denn Dorn bekommt endlich die Meisterin, die sie braucht, um alles aus sich herauszuholen. Und auch Brand entdeckt unentdeckte Stärken an sich, die er nicht für möglich gehalten hätte.

Durch Yarvi gelangen die beiden jungen Krieger in die höchsten Kreise. Dort lauern neben dem Schwert noch weitere Gefahren: Intrigen, Ränke und Machtspiele.

Für wen ist das Buch interessant? 

Für alle, die keinen alltäglichen Fantasy-Roman lesen wollen. Für alle, die anspruchsvollere Geschichten bevorzugen. Für alle, die eigene Charaktere sehr schätzen. Für alle Fantasy-Liebhaber.

Warum sollte es unbedingt gelesen werden?

Die Reise der Protagonisten gliedert den Roman in mehrere Stationen, wodurch die Erzählung angenehm strukturiert wird. Und die Geschichte setzt sich aus sehr vielen kleinen Teilen zusammen, die zu einem komplexen Zusammenspiel führen, was die Lektüre sehr interessant, aber auch anspruchsvoll macht. 

Überspannt wird der Roman von Dorn Bathu und ihrem mehr als forderndem Training. Dorn vereint die Protagonisten auf der Reise und macht die Stationen, die der Königsberater ansteuert, anschaulich und nachvollziehbar. 

Sie wird zum Schlüssel für den Frieden, während sie sich in eine Kriegerin verwandelt. Und das macht den Roman absolut lesenswert!

Mein Fazit 

Es ist spannend geschrieben. Die Geschichte ist nicht vorhersehbar. Es geschehen immer wieder Wendungen, mit man nicht rechnet. Und die Charaktere führen in eine Welt, die mit der unseren kaum etwas gemein hat.

Zum Autor 

Joe Abercrombie wurde 1974 im englischen Lancaster geboren. Er ist bekannt für seine Fantasy-Trilogie „First Law“ und die „Shattered-Sea-Trilogie“, zu der auch „Königsjäger“ gehört. Katrin Leitner

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Tempo 30: Erste Geschwindigkeitskontrolle in Fraunbergs neuer Ortsmitte
Tempo 30: Erste Geschwindigkeitskontrolle in Fraunbergs neuer Ortsmitte
Mina aus Moosinning sucht ein Zuhause
Mina aus Moosinning sucht ein Zuhause
Ehrung der besten Schüler der Berufsschule Erding
Ehrung der besten Schüler der Berufsschule Erding
Das Prinzenpaar der Narhalla Erding im Interview
Das Prinzenpaar der Narhalla Erding im Interview

Kommentare