1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Erding

Die Schönheit der Schöpfung bewahren

Erstellt:

Kommentare

null
© kbw

Vortrag zur päpstlichen Enzyklika "Laudato si"

Niederding – Mit der Enzyklika „Laudato si“ nimmt Papst Franziskus das Verhältnis von Mensch und Natur in den Blick. Er ruft uns auf, die Verantwortung für ein gerechtes und schöpfungsfreundliches Verhalten zu übernehmen und betont die Dringlichkeit für ein Umdenken. Wie können wir als Christen und speziell als Pfarrgemeinderäte, als Mitglieder der Kirchenverwaltung und als Umweltbeauftragte in diesen Gremien Schöpfungsverantwortung übernehmen? Nikolaus Hintermaier, Theologischer Referent beim KBW Erding, erläutert die Kernaussagen der Enzyklika und verdeutlicht Franziskus‘ Appelle an alle Menschen, die guten Willens sind. Von Anselm Kirchbichler, dem Leiter des Projekts „Wir übernehmen Schöpfungsverantwortung – Umwelt-/Energiemanagement“, erfahren wir, welche Strategie unsere Erzdiözese verfolgt; wie sie die Pfarreien damit unterstützt; Ansätze für ein schöpfungsfreundliches Pfarrleben; von guten Ideen aus anderen Pfarreien. Das Katholische Bildungswerk Landkreis Erding e. V., PGR Niederding, der Pfarrverband Erdinger Moos und der Dekanatsrat Erding laden dazu am Mittwoch, 15. März, um 19:30 Uhr ins Bürgerhaus Niederding, Pfarrer-Kleiner-Weg 1 ein. Anmeldungen dazu bis spätestens 10. März beim KBW Erding, Tel. (0 81 22) 16 06 oder info@kbw-erding.de. mbw

Auch interessant

Kommentare