Ausbildung beim BRK

BRK Erding ermöglicht Azubine im Rollstuhl den Start in die Berufswelt

+
Gisela van der Heijden (li.) und Iris Menzinger (re.) begrüßen die neue Auszubildende Franziska Fuchs

Erding – Franziska Fuchs strahlt. Endlich gibt ihr jemand die Chance, in die Berufswelt einzutreten. Sie hat beim BRK in Erding die Ausbildung zur Fachpraktikerin für Bürokommunikation angefangen. Fuchs ist an den Rollstuhl gebunden und hat einige Einschränkungen. 

Kreisgeschäftsführerin Gisela van der Heijden sagt: „Es steht dem Roten Kreuz gut zu Gesicht, Inklusion zu leben. Mir liegt es persönlich am Herzen, dieser jungen Frau einen Start in die Berufswelt zu ermöglichen“.
Natürlich ist das für das Rote Kreuz Erding eine Herausforderung. Räumlich musste viel bedacht werden, Anpassungen am Computerarbeitsplatz mussten vorgenommen werden … Nach und nach wird das Gebäude Barrierefrei gemacht. Ausbilderin Iris Menzinger ist mit Herzblut dabei und macht eine rehapädagogische Zusatzqualifikation bei einer Akademie. Mit vollem Elan ist Franziska Fuchs gestartet und wird von allen Mitarbeitern die nächsten drei Jahre begleitet. - dap

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Keine neuen Coronafälle im Landkreis Erding
Keine neuen Coronafälle im Landkreis Erding
Wettbewerb: Wem gelingt das schönste Vogel-Foto?
Wettbewerb: Wem gelingt das schönste Vogel-Foto?
Marterl in Bockhorn wiederholt kaputtgeschlagen
Marterl in Bockhorn wiederholt kaputtgeschlagen
Weiterhin keine neuen Fälle von Corona im Landkreis Erding
Weiterhin keine neuen Fälle von Corona im Landkreis Erding

Kommentare