Erdinger Volksspielgruppe sagt Stück endgültig ab

Tickets für „Magdalena“: Rückgabe bis 30. Juni

Lore Wimmer als sterbende Bäuerin mit  ihrer Tochter „Magdalena“ (Anna-Lisa Burgmair)
+
Lore Wimmer als sterbende Bäuerin mit ihrer Tochter „Magdalena“ (Anna-Lisa Burgmair): Eine Szene, die die VSG dem Publikum gerne gezeigt hätte

Das Stück der Volksspielgruppe (VSG) Altenerding wurde endgültig abgesagt. Tickets können zurückgegeben oder gespendet werden.

Erding – Die Volksspielgruppe Altenerding weist ihr Publikum darauf hin, dass die für „Magdalena“ (Juni 2021) erworbenen Karten nur noch bis 30. Juni bei der Vorverkaufsstelle (Stadthalle Erding oder Eventim) zurückgegeben werden können. Abzüglich der Vorverkaufsgebühren und/oder Versandkosten werden die Tickets erstattet. Eine Rückerstattung nach dem 30. Juni kann nur noch über den Veranstalter erfolgen: info@volksspielgruppe.de

Über jede gespendete Karte freuen sich die Spieler besonders: Bitte schreiben Sie dazu Ihren Namen und Adresse auf die Original-Karte mit dem Hinweis „Spende“ und werfen diese in den Spendenkasten am Haupteingang der Stadthalle. Eine Zusendung per Post ist ebenfalls möglich an Volksspielgruppe Altenerding e.V., Drechslerstr. 7, 85435 Erding. Die VSG kann auf Wusch über den Betrag eine Spendenquittung ausstellen. Die für Juni geplanten Neuwahlen im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden auf den 15. Oktober verschoben. Eine persönliche Einladung erfolgt dann gesondert. - Renate Eßbaumer

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wandern im Landkreis Erding
Wandern im Landkreis Erding
Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding: „Das war die beste Stunde meines …
Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding: „Das war die beste Stunde meines Lebens!“
Viertages-Fest zum Jubiläum
Viertages-Fest zum Jubiläum
Surfclub feiert 40. Jubiläum
Surfclub feiert 40. Jubiläum

Kommentare