Aus dem Polizeibericht

Falscher Bankmitarbeiter erfolgreich - Kripo Erding warnt

Mann am Telefon schaut auf Kreditkarte
+
(Symbolbild) Gutgläubig übermittelte das Opfer die Daten an den Betrüger, der daraufhin einen fünfstelligen Betrag vom Konto des 77-Jährigen abbuchte

Gutgläubig übermittelte das Opfer die Daten an den Betrüger, der daraufhin einen fünfstelligen Betrag vom Konto des 77-Jährigen abbuchte

Landkreis Erding - Unter dem Vorwand, eine Sicherheitslücke schließen zu wollen, gelangte ein falscher Bankmitarbeiter an beträchtliche Beute. Die Kripo warnt in diesem Zusammenhang, keine sensiblen Daten am Telefon preiszugeben. Am Dienstag, 26. Januar, hatte ein 77-jähriger Mann aus dem Landkreis Erding einen angeblichen Kontrollanruf von seiner Bank erhalten. Von seinem Konto sei ein höherer Betrag zur Auszahlung angewiesen worden und man wolle bankseitig nachfragen, ob das auch seine Richtigkeit hätte.

Nachdem der Rentner dies verneinte, erklärte der angebliche Bankmitarbeiter dass dann wohl ein unberechtigter Zugriff auf sein Konto vorläge und deshalb gesperrt werden müsse. Hierfür würde der Anrufer jedoch die Zugangsdaten für das online-banking benötigen.

Gutgläubig übermittelte das Opfer die Daten an den Betrüger, der in der Folge so einen mittleren fünfstelligen Betrag abbuchen konnte. Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen aufgenommen und warnt in diesem Zusammenhang eindringlich davor, sensible Zugangsdaten am Telefon preiszugeben. Zudem bitten die Ermittler eventuelle weitere Opfer, sich mit der Polizei unter Tel. (0 81 22) 96 80 in Verbindung zu setzen. - PM PI Erding

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

BLLV und KEG ehren langjährige Mitarbeiter
BLLV und KEG ehren langjährige Mitarbeiter
LSV-Mitglieder danken Monika Gruber mit einem online-Video
LSV-Mitglieder danken Monika Gruber mit einem online-Video
Jubilarehrung beim Sektionsabend des Alpenkranzl Erding
Jubilarehrung beim Sektionsabend des Alpenkranzl Erding
"Ein Stück Vorbild für die Schüler"
"Ein Stück Vorbild für die Schüler"

Kommentare