Veranstaltung

Gesprächskreis "Licht ins Dunkel" 

+

Angehörige Pflegende finden im Fischer's Hilfe.

Erding – Das Angebot richtet sich vor allem an pflegende Angehörige und bietet neben einer umfassenden Wissensvermittlung durch die namhafte Referentin Andrea Schöngruber auch die Möglichkeit eines Erfahrungsaustausches, den die Teilnehmer immer als sehr wertvoll empfinden. Vielen hilft es, sich mit anderen Pflegenden auszutauschen: Man ist in einer ähnlichen Situation, findet Verständnis und kann sich gegenseitig Tipps geben. Mit fortschreitender Demenz benötigt der an Demenz Erkrankte immer mehr Betreuung und Aufsicht. Er kann seinen Alltag kaum mehr alleine bewältigen. Oft können an Demenz erkrankte Personen nicht mehr alleine bleiben. Die Folge für Angehörige: ein anstrengender 24 Stunden Einsatz, sieben Tage die Woche. Die Erfahrung zeigt, möglichst von Anfang Hilfe zu suchen und nicht erst, wenn der Pflegende am Rande der Erschöpfung ist – denn die Gefahr, auszubrennen, ist groß. Der Gesprächskreis und auch die Tagespflege im Fischer’s bietet diese Hilfe an und ist außerdem Gelgenheit zum Erfahrungsaustausch. Die Tagespflege im Fischer’s erfreut sich großer Beliebtheit. Schlafen zu Hause im eigenen Bett, tagsüber aber unter Menschen. Die pflegenden Angehörigen werden so effektiv entlastet. Morgens werden die Seniorinnen und Senioren abgeholt und abends wieder nach Hause gebracht. Die Kosten werden je nach Pflegegrad von der Pflegekasse übernommen. Informationen zur Tagepflege erhalten Interessierte unter der Telefonnummer (0 80 85) 88 02 54 01 Der nächste Gesprächskreis „Licht ins Dunkel“ findet am Dienstag, 4. April, um 18 Uhr in den Räumlichkeiten der Tagespflege im Fischer’s Seniorenzentrum statt.  Silke Dommer

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Kommentare