Wir halt'n zam!

Flüchtlingshilfe Erding näht Schutzmasken

+
Viele Helfer nähen gemeinsam Masken

Näher, Zuschneider und Lieferanten: Alle packen gemeinsam an und nähen Schutzmasken

Erding – Fast täglich liest man von Menschen, Firmen und Organisationen, die Masken nähen. Bereits Ende März hat auch die Flüchtlingshilfe Erding eine Aktion gestartet und fleißige Näher gesucht, die für Altenheime und Behindertenwerkstätten Masken herstellen. 

Die Idee dazu hatte Vorsitzende der Flüchtlingshilfe Erding Sabrina Tarantik, die sogleich einen Aufruf auf Facebook startete. Inzwischen fanden sich 80 Helfer, die innerhalb einer Woche circa 800 Masken nähten. Die ersten wurden bereits an das Fischer’s Seniorenzentrum Erding und das Münchner Förderzentrum in Freimann und Giesing geliefert. In den Einrichtungen sind die Masken vor allem für die Bewohner gedacht, die ja keine Möglichkeit haben, selbst zu nähen.

Hinter dem schnellen Aufruf auf Facebook steht inzwischen eine sehr gut funktionierende Logistik: Das Team setzt sich zusammen aus Nähern, Personen, die Auslieferdienste übernehmen, Zuschneidern und Personen, die Material beschaffen und Pakete zusammenstellen. Das Material für die Masken wird aus den Spenden für die Flüchtlingshilfe Erding finanziert, da Draht und Gummi besorgt werden muss. 

Inzwischen ist bereits ein Betrag von 2.000 Euro zusammengekommen. Als Material werden gespendete kochfeste Stoffe und Baumwollbettwäsche aus dem Lager der Flüchtlingshilfe verwendet. Gesucht sind weiterhin Näher, Materialspenden, aber natürlich auch Finanzspritzen, um Gummi und Draht kaufen zu können. 

Wer sich also an der tollen Aktion beteiligen will, kann sich auf der Homepage der Flüchtlingshilfe Erding informieren oder per Email an Sabrina Tarantik info@fluechtlingshilfe-erding.org oder unter Tel. (0 174) 1 64 41 36 - sw/ps

Auch interessant:

Meistgelesen

Stadtrat Erding: Schwere Entscheidungen am Ende der Legislaturperiode
Stadtrat Erding: Schwere Entscheidungen am Ende der Legislaturperiode
Stadtwerke Erding/Überlandwerk Erding begrüßen fünf neue Azubis im …
Stadtwerke Erding/Überlandwerk Erding begrüßen fünf neue Azubis im Haus
Der Mörder ist nicht immer der Gärtner
Der Mörder ist nicht immer der Gärtner

Kommentare