FTO-Ausbau: Fridays for Future verteilt 226 Tulpen gegen 22,6 Hektar Flächenverbrauch

Verteilten Tulpen in der Altstadt: Jana Schröder und Jule Maylandt (v. li.)
+
Verteilten Tulpen in der Altstadt: Jana Schröder und Jule Maylandt (v. li.)

Fridays for Future demonstrierte am Samstag in der Erdinger Innenstadt gegen den vierspurigen Ausbau der FTO.

Erding – Mehrere Jugendliche haben sich am Samstag in der Erdinger Innenstadt eingefunden, um 226 Tulpen an alle Menschen, die gerade beim Einkaufsbummel oder einfach nur beim Spazieren waren, zu geben. Dabei symbolisierte jede Tulpe einen Zehntel Hektar, der beim Ausbau der FTO versiegelt und verbraucht werden würde.

An den Blumen waren kleine Papier-Anhänger mit QR-Code angebracht, der auf die Homepage des Bund Naturschutz Erding weiterleiten. Dort wird die Problematik nochmals ausführlicher dargestellt. Wie berichtet ist die Erdinger Fridays-for-Future-Bewegung gegen den vierspurigen FTO-Ausbau aufgrund des immensen Flächenverbrauchs und den klimapolitischen Folgen.

„Beim Verteilen der Blumen konnten wir vielen Menschen, egal ob jung oder alt ein kleines Grinsen aufs Gesicht zaubern und ihnen den Tag ein bisschen verschönern“, heißt es in einer Pressemitteilung. Außerdem habe es die Möglichkeit zu vielen, teils auch kontroversen Gesprächen gegeben. „Vielen Bürgerinnen und Bürgern waren die immensen Ausmaße des FTO-Ausbaus noch gar nicht bewusst.“

Bis Samstag, 29. Januar, können noch Einwände gegen Ausbau abgegeben werden. Weitere Informationen dazu gibt es im Internet auf der Homepage des Bund Naturschutz Erding unter tinyurl.com/ftoausbaured

Meistgelesen

Sitzgelegenheit als Teamarbeit
Erding
Sitzgelegenheit als Teamarbeit
Sitzgelegenheit als Teamarbeit
„Das Geisterhaus“
Erding
„Das Geisterhaus“
„Das Geisterhaus“
Grünes Klassenzimmer im Stadtpark Erding
Erding
Grünes Klassenzimmer im Stadtpark Erding
Grünes Klassenzimmer im Stadtpark Erding
Telefonnummer 19222 ist keine offizielle Notrufnummer mehr - im Notfall nur 112 wählen
Erding
Telefonnummer 19222 ist keine offizielle Notrufnummer mehr - im …
Telefonnummer 19222 ist keine offizielle Notrufnummer mehr - im Notfall nur 112 wählen

Kommentare