Gastfamilien im Landkreis Erding für internationale Austauschschüler gesucht

Schülerin Beatrice im Kreise ihrer Gastfamilie
+
Schülerin Beatrice im Kreise ihrer Gastfamilie

Erding – Die gemeinnützige Austauschorganisation Experiment e.V. sucht ab August Gastfamilien für rund 120 internationale Schüler, die für drei bis zehn Monate einen Schüleraustausch in Deutschland machen möchten. Seit mehr als 85 Jahren setzt sich der Verein dafür ein, Verbindungen zwischen Menschen verschiedener Kulturen herzustellen und trägt so dazu bei, dass Vorurteile abgebaut werden und gegenseitiges Verständnis gefördert wird.

„Diesen wichtigen, gesellschaftlichen Beitrag dürfen wir auch während der Pandemie nicht aus den Augen verlieren“, betont Experiment e.V.-Geschäftsführerin Bettina Wiedmann. „Ich habe selbst bereits drei Mal Austauschschüler aufgenommen und diese Erfahrung hat unsere Familie unheimlich bereichert.“

Wer Gastfamilie wird, holt sich die Welt nach Hause und bietet damit gleichzeitig einem jungen Menschen die Möglichkeit, wertvolle Erfahrungen zu machen. „Für viele internationale Schüler, aber auch für viele Gastfamilien ist das Zeitfenster, an einem interkulturellen Austauschprogramm teilzunehmen, klein. Aus diesem Grund möchten wir Sie bestärken, sich jetzt als Gastfamilie bei uns anzumelden. Es geht schließlich nicht um einen kurzen Besuch, sondern um die Aufnahme eines ‚Familienmitglieds auf Zeit‘“, so Bettina Wiedmann.

Weltoffene Familien in Erding und Umgebung können sich bei Experiment e.V. melden, um ab Ende August an diesem interkulturellen Programm als Gastfamilie teilzunehmen. Die Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren kommen unter anderem aus Italien, Brasilien, Mexiko, Kolumbien, Japan oder den USA. Ihr Interesse an Deutschland ist groß: Die Schüler freuen sich darauf, das Alltagsleben bei einer Familie zu erleben, neue Traditionen kennenzulernen und natürlich auch ihre Deutschkenntnisse zu verbessern.

Genauso unterschiedlich wie die Gäste können auch die Gastfamilien sein: Ob Alleinerziehende, Patchwork-Familien oder Paare mit oder ohne Kinder, ob Großstadt oder Dorf – wichtig sind der Spaß am kulturellen Austausch und die Bereitschaft, einem Gast die Türen zu öffnen.

Interessierte können sich direkt an die Geschäftsstelle in Bonn wenden. Ansprechpartnerin ist Kerstin Overs de Gutierrez, Tel. (02 28) 9 572 241, E-Mail: overs@experiment-ev.de. Weitere Informationen gibt es auch auf der Internetseite www.experiment-ev.de/gastfamilie-werden, wo einige der Austauschschüler sich mit kurzen Videos vorstellen. - Carola Orti von Havranek

Auch interessant:

Meistgelesen

Im Gespräch mit Samira Binder: Singen ist ein Zaubermittel und jeder …
Im Gespräch mit Samira Binder: Singen ist ein Zaubermittel und jeder kann es nutzen!
Erdinger Anne-Frank-Gymnasium bei Regionalentscheiden im Fußball  …
Erdinger Anne-Frank-Gymnasium bei Regionalentscheiden im Fußball  erfolgreich

Kommentare