Gerüstet für den Präsenzunterricht: Landkreisschulen bekommen Luftreinigungsgeräte

Landrat Martin Bayerstorfer, Matthias Huber (Abteilungsleiter LRA), Patricia Weixler (Konrektorin Herzog-Tassilo-Realschule) und Tobias Schiller (Schulleiter Herzog-Tassilo-Realschule)
+
Landrat Martin Bayerstorfer, Matthias Huber (Abteilungsleiter LRA), Patricia Weixler (Konrektorin Herzog-Tassilo-Realschule) und Tobias Schiller (Schulleiter Herzog-Tassilo-Realschule)

Die Landkreisschulen sind hervorragend gerüstet für den Unterricht vor Ort: die Luftreinigungsgeräte, die der Landkreis für die Schulen in seiner Sachaufwandsträgerschaft angeschafft hat, sind größtenteils in dieser Woche geliefert worden; der Rest kommt Anfang nächster Woche. Die Schulen in der Sachaufwandsträgerschaft des Landkreises haben dann genau die Anzahl an Luftreinigern, die sie für alle Klassenzimmer ohne eigene Lüftungsanlage benötigen. Zusammen mit den CO2-Messgeräten hat der Landkreis dafür fast 900.000 Euro in die Hand genommen – davon sind rund 500.000 Euro erstattungsfähig. Damit sind alle Vorkehrungen getroffen, die der Landkreis als Sachaufwandsträger treffen kann für den Präsenzunterricht in den Schulen, um diesen so sicher wie möglich zu gestalten.

„Nach dieser langen Zeit, in der Kinder und Jugendliche zu Hause unterrichtet wurden, ist es für sie genauso wie für Lehrkräfte und Eltern wichtig, dass auch wieder Präsenzunterricht stattfindet“, so Landrat Martin Bayerstorfer. „Deshalb war mir die Anschaffung der Luftreinigungsgeräte ein sehr großes Anliegen. Denn damit geben wir unseren Schulen ein weiteres Stück Sicherheit, damit der Unterricht vor Ort beruhigt durchgeführt werden kann.“

Die gelieferten Geräte wurden u.a. an die Herzog-Tassilo-Realschule gebracht, wo sie von Schulleiter Tobias Schiller und der zweiten Konrektorin Patricia Weixler mit großer Freude in Empfang genommen wurden. Insgesamt werden 460 Stück (370 große und 90 kleine) geliefert; 31 sind bereits vorab installiert worden, d.h. die Landkreisschulen verfügen dann über 491 Luftreiniger. Ebenfalls sind bereits 484 CO2-Messgeräte in den Landkreisschulen in Betrieb. Zusätzlich wurden an den drei Gymnasien Hygieneschutzscheiben installiert, und alle Schulen in der Trägerschaft des Landkreises wurden bereits im vergangenen Jahr mit Desinfektionsmittelspendern ausgestattet. - Daniela Fritzen

Auch interessant:

Meistgelesen

Reise zum Mittelpunkt von Bayern
Reise zum Mittelpunkt von Bayern
Auf zwei Rädern mit Alpenblick
Auf zwei Rädern mit Alpenblick
Bundestag kauft Bild des Erdinger Künstlers Rudolf L. Reiter
Bundestag kauft Bild des Erdinger Künstlers Rudolf L. Reiter

Kommentare